Apple erwartet rückläuige iPhone-Verkaufszahlen im laufenden Quartal

| 15:22 Uhr | 0 Kommentare

Über den Tag verteilt versorgen wir euch mit den wichtigsten Fakten der gestrigen Apple Quartalsergebnisse. Eine Vielzahl der Kernaussagen des Conference Alls könnt ihr unter anderem hier nachlesen. Nun geht es um die Prognose für das laufende Quartal.

iphone5s_iphone6s_plus

Apple mit verhaltener Prognose für das laufende Quartal

Wir haben in den letzten Wochen immer mal wieder gesagt, dass auch bei Apple irgendwann der Zeitpunkt kommen wird, bei dem sich die iPhone-Verkaufszahlen auch mal rückläufig entwickeln werden. Es geht einfach nicht immr nur bergauf. Trotzdem wird sich die Apple-Welt weiterdrehen. Dies wird vermutlich im laufenden Quartal soweit sein.

Apple erwartet für das laufende Quartal einen Umsatz zwischen 50 und 53 Milliarden Dollar. Ein Jahr zuvor lag der Umsatz bei 58 Milliarden Dollar. Gleichzeitig rechnet Apple laut Tim Cook damit, dass die iPhone-Verkaufszahlen leicht sinken werden. In den ersten drei Monaten 2015 verkaufte Apple 61,2 Millionen iPhones. Damit würde Apple erstmals einen Rückgang bei den iPhone-Verkaufszahlen (im Jahresvergleich) verzeichnen. Auch der Umsatz wurde erstmals seit 2003 sinken.

Der starke Dollar macht es Apple und anderen US-Unternehmen diser Tage sehr schwer. Sämtlich wichtige Währungen (Euro, britische Pfund, kanadischer und australischer Dollar, russischer Rubel etc.) haben in den letzten Monaten deutlich an Wert verloren. Zudem macht Apple die schwächelnde Welt-Wirtschaft zu schaffen.

Nichtsdestotrotz blickt Tim Cook positiv in die Zukunft. Cook gab an, dass 60 Prozent der Kunden, die ein iPhone 5S oder älter besitzen, noch nicht upgegraded haben. Somit ist nach wie vor eine riesige Basis an potentiellen iPhone-Kunden vorhanden. Für März wird das neue iPhone 5se und für Herbst das neue iPhone 7 erwartet.

„Selbst wenn Apple im laufenden Quartal nur 45 bis 50 Millionen iPhones verkaufen würde, würde dieses Apple Produkt mehr Umsatz generieren, als die meisten Unternehmen überhaupt in einem Quartal“, so Cook.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.