Apple Pencil: Funktionalität in iOS 9.3 Beta beschnitten

| 19:44 Uhr | 6 Kommentare

Der Apple Pencil ist eine praktische Ergänzung für das iPad Pro. Mit dem Eingabestift bietet Apple ein präzises Zeichengerät, welches besonders bei kreativen Nutzern beliebt ist. Möglicherweise könnte Apple die Definition des Zeichensgerätes etwas zu genau nehmen. So fehlte bereits in der ersten Betaversion von iOS 9.3 die Möglichkeit der Navigation mit Hilfe des Apple Pencil. Auch in der neuen Betaversion bleibt die Funktion aus.

apple_pencil

It’s not a bug it’s a feature?

Mittlerweile ist die zweite Beta von iOS 9.3 erschienen und die Vermutung, dass Apple die Funktion kurzfristig pausiert hat, wandelt sich allmählich in eine wage Befürchtung, so Appleinsider. Auch die aktuelle Betaversion ermöglicht nicht die Verwendung des Apple Pencil für die Navigation und Bedienung von iOS. Auch Drittanbieter Apps, die nicht für den Apple Pencil konzipiert wurden, sind von der Einschränkung betroffen. Somit muss weiterhin mit dem Finger gescrollt, geöffnet oder gewischt werden.

Da in iOS 9.2 die Funktionalität noch vorhanden ist, hoffen wir weiterhin auf einen Fehler, der bald behoben werden kann. In dem Zusammenhang erinnern wir uns jedoch auch an eine Aussage von Jony Ive. Apples Chief Designer zeigte sich letztes Jahr in einem Interview besorgt, da der Apple Pencil als Fingerersatz interpretiert werden könnte. Dies würde gegen Apples Bedienkonzept sprechen. Das Apples Zeichenstift noch zu weitaus mehr in der Lage sein kann, zeigten bereits letztes Jahr einige pfiffige Entwickler. Diese konnten mit Hilfe der Drucksensoren für das iPad Pro 3D Touch Interaktionen umsetzen.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

6 Kommentare

  • Philipp D.

    Wenn das so bleibt, dann werde ich bei iOS 9.2.1 bleiben, weil den Stift immer weglegen ist doch blöd…

    29. Jan 2016 | 21:39 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Ich bin da zwiegespalten. Auf jeden Fall wirkte es auf mich etwas befremdlich, als ein Mitarbeiter im Apple Store beim Vorführen des Pencils diesen kurzerhand auch zur Bedienung nutzte. Und es ist ja auch kein großer Kraftakt, wenn man den Stift in der Hand hat, die Bedienung z.B. mit dem Ringfinger auszuführen. Das fühlt sich m.E. auch deutlich natürlicher an, als mit der harten Spitze des Stiftes auf das Display zu tippen.

    29. Jan 2016 | 22:36 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Wenn das so bleiben sollte, wäre das wohl eine wirklich unnötige Beschneidung der Funktionen. Not cool!

    29. Jan 2016 | 23:15 Uhr | Kommentieren
  • Holger

    Das ist so leider bzw. glücklicherweise nicht richtig. Die Bedienung mit dem Pencil ist auch in der Beta 2 möglich. Man kann sogar seine Hand bequem auf dem Display ablegen und den Stift zum Anklicken verwenden. Gerade in Safari eine echte Wohltat. Ebenso funktioniert das horizontale Scrollen z. B. In Mail mit dem Pencil nach wie vor. Einzig vertikales Scrollen funktioniert seit der ersten Beta von iOS 9.3 nicht mehr. Selbst wenn es sich dabei nicht um einen Bug handeln sollte und dies auch in der Finalen Version so bleibt: Scrollen mit Mittel- oder Ringfinger ist auch mit dem Stift in der Hand noch sehr intuitiv. Don’t panic!

    30. Jan 2016 | 10:55 Uhr | Kommentieren
  • Rolf

    Ich war auf der Beta version und als ich bemerkte das einige Funktionen nicht liefen,machte ich wider ein
    Downgrade.
    Jetzt läuft es wieder so wie ich es will:-)

    30. Jan 2016 | 16:38 Uhr | Kommentieren
  • Philipp D.

    Hat jemand schon nachgeschaut, wie es mit dem Pencil in der Beta 3 von iOS 9.3 aussieht?

    09. Feb 2016 | 16:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.