Apple Watch: in Kürze in Israel, Griechenland, Bahrain, Kuwait, Oman und Katar erhältlich (Update)

| 17:39 Uhr | 0 Kommentare

Gerüchten zufolge wird Apple im kommenden Monat neue Apple Watch Armbänder im Rahmen einer Keynote vorstellen. Parallel dazu dürfte die finale Version von watchOS 2.2 veröffentlicht werden. Unabhängig von den neuen Apple Watch Armbändern erweitert der Hersteller seine Vertriebswege rund um seine Smartwatch. In rund 50 Ländern ist die Apple Watch mittlerweile erhältlich und in Kürze startet der Verkauf in mindestens einem weiteren Land.

apple_watch_test2

Apple Watch in Kürze in Israel erhältlich

In Israel betreibt Apple keine eigene Apple Retail Stores, so dass der Hersteller auf autorisierte Händler angewiesen ist, die die Watch vertreiben. iDigital, ein Apple Händler, der zur iCon Group gehört, wird vermutlich die Apple Watch Sport ab 1.999NIS (umgerechnet ca. 462 Euro) und ausgewählte Apple Watch Edelstahl-Modelle vertreiben. Am 11. Februar startet der Verkauf.

Schon heute lässt sich die Apple Watch in Israel über „inoffizielle“ Kanäle kaufen. Allerdings liegen die Schwarzmarktpreise deutlich über den offiziellen Preisen. Mit iOS 9 hat sich Apple bereits für den israelischen Markt vorbereitet und unterstützt nun Schrift von rechts nach links. iOS 9.3 führt Apple den hebräischen Support für Siri ein. Eine wichtige Eingabemethode für die Apple Watch. (via 9to5Mac)

Update 21:04 Uhr: Im Laufe des Abends wurde bekannt, dass die Apple Watch in Kürze auch in Griechenland, Bahrain, Kuwait, Oman und Katar verfügbar sein wird. Der Startschuss fällt je nach Land am 11. oder 12.02.2016.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *