Neuer Service: Apple Store Mitarbeiter montieren Displayschutzfolien

| 9:44 Uhr | 0 Kommentare

Am späten gestrigen Abend haben wir darüber berichtet, dass Apple verschiedene neue iPhone-Initiativen in den eigenen Apple Stores plant, um zum einen die iPhone-Verkäufe anzukurbeln und zum anderen den Service zu verbessern. Kaum ausgesprochen, wird die erste Maßnahme auch schon umgesetzt. Es geht um das Montieren von Displayschutzfolien beim iPhone.

iphone_display_maschine_2

Apple Store Mitarbeiter montieren Displayschutzfolien

Bis dato waren Apple Store Mitarbeiter angewiesen, keinerlei Displayschutzfolien bei iPhones zu installieren. Dies war Kunden überlassen. Nun ergänzt Apple jedoch seine Serviceleistungen in den Stores und bieten das Anbringen von Bildschirmfolien an.

Wie unsere Kollegen von Macotakara berichten, hat Apple den Service bereits in Japan gestartet und die Stores mit entsprechenden Maschinen ausgestattet. Dabei kooperiert Apple mit dem Drittanbieter-Hersteller Belkin. Apple setzt auf das Belkin TrueClear Pro System, um Displayschutzfolien zu montieren. Das System bietet verschiedene Hilfsmittel, um die Folien optimal und ohne Staubverschmutzungen und Blasen anzubringen.

Sollte ein Kunde das Gefühl haben, dass die Folie nicht optimal angebracht ist, so wird der Vorgang wiederholt, ohne dass weitere Kosten anfallen. Der Preis für die Folie inkl. Installation liegt dem Bericht zufolge zwischen 17 Euro und 33 Euro. Der neue Service soll in Kürze auch in weiteren Ländern starten.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *