Drahtloses iPhone-Aufladen: Energous als möglicher Apple-Partner

| 14:51 Uhr | 1 Kommentar

Apple erkundet Optionen der drahtlosen Energieübertragung, um iPhones, iPads und andere Geräte mit Strom zu versorgen. Es gibt Gerüchte, wonach der Konzern zu diesem Zweck eine Kooperation mit der Firma Energous eingegangen ist. Energous hat eine Anwendung namens WattUp entwickelt. Diese nutzt Radiofrequenzen, um Geräte aus mehreren Metern Entfernung aufzuladen.

wichargeconcept

Laut Louis Basenese von Disruptive Tech Research deuten mehrere Anzeichen auf eine Zusammenarbeit zwischen Apple und dem Induktions-Spezialisten Energous. So würde es sich Apple zum Beispiel sparen können, eigene Anstrengungen auf dem Gebiet vornehmen zu müssen.

Vor einem Jahr hatte Energous eine Partnerschaft mit einem der großen Elektronik-Anbieter unterzeichnet. Es war nur nicht klar, mit welcher Firma. Im Raum standen damals Apple, Samsung, HP, Microsoft und Hitachi. Louis Basenese ist überzeugt, dass Apple dieser Partner ist.

Im Gegensatz zu Apples Konkurrenten, die bereits Smartphones mit drahtloser Energieübertragung auf den Markt gebracht haben, hat Apple diese Option bisher nicht realisiert, sie stattdessen immer heruntergespielt, so Basenese, unter anderem mit dem Argument der geringen Reichweite der bisherigen Technik. Aber die Radiofrequenz-Geräte von Energous leisten in dieser Hinsicht schon viel.

Im Vergleich zur Aufladung via Lightning-Kabel ist die drahtlose Übertragung wesentlich langsamer. Aber das muss nicht unbedingt störend sein, wenn sich die Geräte ohnehin lange Zeit in Reichweite der Ladestation befinden, während man sich etwa zu Hause aufhält. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • mark

    Das Video ist einfach furchtbar… Aber die Technologie an sich scheint mir sehr vielversprechend zu sein.

    07. Feb 2016 | 16:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *