LG G5 vorgestellt: 5,3 Zoll, Snapdragon 820, 16MP Kamera, 4GB Ram, modulares Ökosystem

| 15:01 Uhr | 5 Kommentare

LG G5 ist da. Der Mobile World Congress in Barcelona findet in diesem Jahr vom 22. bis 25.02.2016 statt. Den Tag vor dem eigentlichen Beginn der Messe nutzen zahlreich Unternehmen, um im Rahmen von Pressekonferenzen ihre Neuheiten vorzustellen. LG ist eins der Unternehmen, die heute bereits loslegen uns soeben auf einer Keynote das neue LG G5 Smartphone vorgestellt hat.

lg_l5

LG G5 ist da

In den letzte Tagen wurde bereits viel über das neue LG G5 gemunkelt. Nun liegen die Fakten auf dem Tisch und LG hat das neue G5 präsentiert. Wir zitieren aus der LG Pressemeldung

Mit seinem eleganten Ganzmetallgehäuse ist das LG G5, mehr noch als sein Vorgänger, das LG G4, ein echter „Hingucker“. LG hat das G5 mit einem ausziehbaren Einschub für die Batterie ausgestattet, die sich somit in Sekundenschnelle gegen eine vollgeladene austauschen lässt. Nutzer des G5 können beim Fotografieren zwischen einem Standardwinkel und einem 135 Grad Weitwinkel wählen, der den Bildausschnitt signifikant vergrößert. Mit dem Always-On-Display haben sie zudem Benachrichtigungen, Uhrzeit, Datum und weitere Details stets im Blick, ohne das Gerät einschalten zu müssen. Das 3D Arc Glas des 5,3 Zoll (ca. 13,5 cm) großen Bildschirms formt einen sanften Bogen. Zudem hat LG sowohl Kamera als auch Home-Taste auf der Rückseite ohne den Einsatz eines Isolierbands ansatzlos in das Metallgehäuse integriert. Das sorgt für hervorragenden Signalempfang.

Dabei setzt LG unter anderem auf ein 5,3 Zoll QHD IPS Quantum Display des LG G5 bietet erstmals bei einem IPS Smartphone-Bildschirm eine Always-On-Funktion. LG hat diese Funktion mit dem LG V10 als Second Screen eingeführt. Für das G5 hat LG den Always-On-Bereich als Teil des Hauptbildschirms vergrößert. Er zeigt jetzt kontinuierlich Uhrzeit und Datum, selbst wenn der Bildschirm sich im Schlafmodus befindet.

Das LG G5 bietet auf der Rückseite zwei Kameras, eine mit einer 78 Grad Standardblende und eine mit 135 Grad Weitwinkelblende, dem weitesten Winkel einer aktuell erhältlichen Smartphone-Kamera. aptX H: 24-bit HiFi Wireless Audio und Qualcomm Quick Charge 3.0 sind an Bord.

Hauptleistungsmerkmale LG G5

  • CPU: Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor
  • Bildschirm: 5,3 Zoll (ca. 13,5 cm) Quad HD IPS Quantum Display (2560 x 1440, 554ppi)
  • Speicher: 4 GB LPDDR4 RAM, 32 GB UFS ROM, microSD (bis zu 2 TB)
  • Kamera: Rückseite 16 MP, Weitwinkel 8MP; Front 8 MP
  • Batterie: 2.800 mAh (austauschbar)
  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow
  • Abmessungen: 149,4 x 73,9 x 7,7~8,6mm
  • Gewicht: 159 g
  • Netzwerkunterstützung: LTE, 3G, 2G
  • Verbindungstechnologien: Wi-Fi 802.11 a, b, g, n, ac; USB Type-C 2.0 (kompatibel mit 3.0); NFC; Bluetooth 4.2
  • Farben: Silber, Titan, Gold, Pink

Zusammen mit dem G5 stellt LG unter dem Namen „LG Friends“ ein Ökosystem von Partnergeräten vor, das hilft die Grenzen herkömmlicher Smartphones zu überwinden und Nutzern neue Erfahrungen und Möglichkeiten bietet. Zu den neuen Freunden gehören

360 CAM: Die LG 360 CAM ist eine kompakte 360 Grad Kamera. Sie ist mit zwei 13 MP Weitwinkelkameras, einem 1.200 mAh Akku und 4 GB internem Speicher ausgestattet. Die LG 360 Cam kann kinderleicht mit dem G5 verbunden werden, sodass Nutzer einfach 360 Grad Inhalte erstellen können. Die CAM bietet einen manuellen Modus, 2K Video und 5.1 Surround Aufnahmen mit drei Mikrofonen für hochwertigen 360 Grad Content. Eine Partnerschaft mit Google ermöglicht es Nutzern, Bilder, die mit der 360 CAM aufgenommen wurden, auf Street View und YouTube 360 hochzuladen und so ihre Inhalte mit anderen zu teilen. Die Bilder lassen sich auch auf dem LG 360 VR (s.u.) betrachten oder jedem anderen Smartphone oder Gerät, das in der Lage ist, 360 Grad Inhalte darzustellen.

360 VR: Die LG 360 VR ist eine Virtual Reality (VR-) Brille, die Kunden mit einem Spezialkabel an das G5 anschließen können. Die Brille funktioniert ausschließlich zusammen mit dem G5. Das stylische Design sorgt u.a. dafür, dass Nutzer die Brille zusammenfalten und einfach transportieren können, sodass sie jederzeit und überall VR-Inhalte betrachten können. Im Verhältnis zu anderen VR-Geräten, bei denen ein Smartphone in das Gerät eingefügt werden muss, ist die LG 360 VR um ca. ein Drittel leichter. Das Gerät ist sowohl mit Bildern und Videos kompatibel, die mit dem G5 aufgenommen wurden, als auch mit allen Google Cardboard Inhalten.

lg_friends

Rolling Bot: Der LG Rolling Bot ist ein Partnergerät, das wie ein Ball rollt, während es Fotos und Videos mit seiner eingebauten 8 MP Kamera aufnimmt. Das Gerät ist weit mehr als ein Spielzeug und lässt sich beispielsweise als Sicherheitssystem für zuhause ebenso einsetzen wie als Spielkamerad für das Haustier oder als Fernsteuerung kompatibler Haushaltsgeräte. Weil die IP Kamera sich über WLAN anschließen lässt, können Nutzer das Innere ihres Heims mit dem LG G5 von überall auf der Welt überwachen.

Tone Platinum: Das LG TONE Platinum (Modell HBS-1100), das jüngste Mitglied der LG TONE Plus Familie, ist ein Bluetooth-Kopfhörer, der sich wegen seines überlegenen Klangs zu Harman Kardons Platinum-Klasse zählen darf. Der Einsatz von „Balanced Armature“-Schallwandlern minimiert Verzerrungen und sorgt für einen außergewöhnlich knackigen und klaren Klang. Zudem ist der LG TONE Platinum der weltweit erste Bluetooth-Kopfhörer, der den aptX HD Codec verwendet und so verlustfreie 24-bit Audioqualität bietet wie sonst kein kabelloses Gerät.

Smart Controller: Mit dem LG Smart Controller können Nutzer Drohnen und andere „intelligente“ Geräte steuern. Mit dem Smart Controller können sie über den Bildschirm des LG G5 den Video Stream der Drohne live einsehen und den unbemannten Flugkörper intuitiv über die Hebel des LG Smart Controller steuern.

[인포그래픽웍스]lg전자_9차

H3 by B&O Play: H3 by B&O Play ist eine Serie von High End Kopfhörern, die den hochwertigen 32-bit Sound des LG Hi-Fi Plus mit B&O Play rüberbringen. H3 by B&O Play ist mit allen LG Smartphones kompatibel und richtet sich besonders an Audiophile und all jene, denen die Klangqualität eines Smartphones besonders wichtig ist.

Friends Manager: Friends Manager ist die zentrale App des „LG Friends“ Ökosystems und aktuell nur für das G5 verfügbar. Über die App verbindet sich das G5 mühelos mit den Partnergeräten. Friends Manager erkennt Geräte in der Nähe automatisch und erstellt schnell eine Verbindung in drei einfachen Schritten. Die App eliminiert so einen Großteil der Schwierigkeiten, die sich oft beim Koppeln von Geräten einstellen.

Kategorie: iPhone

Tags:

5 Kommentare

  • Tony

    Das nenne ich Innovation!

    21. Feb 2016 | 17:15 Uhr | Kommentieren
    • Sven

      Wo genau ist denn die Innovation? Der austauschbare Akku?

      21. Feb 2016 | 20:39 Uhr | Kommentieren
      • Tony

        Ja !Austauschbarer Akku im Modularen unibody Gehäuse.
        Innovative Kamera mit 2 Linsen,mit Weitwinkel Aufnahme.
        Lg geht hier neue Wege und Kupfert nicht bei anderen ab.

        22. Feb 2016 | 3:02 Uhr | Kommentieren
    • MrT

      Genau! Modular aufgebaut, edel, kann man nach Belieben zukünftig erweitern und auch in 7 Jahren noch reparieren. Echt ein schönes Gerät!
      .
      Und nachdem LG/Samsung nun auch auf VR setzen, bin ich mal gespannt, was Apple im Herbst präsentiert. Wahrscheinlich gehen ihnen langsam die Innovationen aus

      22. Feb 2016 | 12:20 Uhr | Kommentieren
  • Tobias

    Also ich bin total offen und habe ein S7
    Gerade bestellt,d.h. Ich bewege mich in beiden Welten.

    Beim LG gefällt mir die Rückseite ehrlich gesagt überhaupt nicht.

    Innovativ ist sicherlich der Wechselkurs und das Always on Display, mir persönlich würde ein Display wie beim Xforce besser gefallen, da unzerstörbar.

    22. Feb 2016 | 19:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *