Samsung präsentiert Galaxy S7 (Edge) und Gear 360

| 21:14 Uhr | 10 Kommentare

Samsung Galaxy S7 (Edge) vorgestellt. Wir auf Macerkopf.de gucken regelmäßig über den Tellerrand und informieren euch nicht nur über Apple Produkte, sondern auch über Hardware, die von Microsoft, Samsung, LG, HTC und Co. vorgestellt wird. Am morgigen Tag startet der Mobile World Congress und bereits einen Tag zuvor präsentieren zahlreiche Unternehmen ihre Neuheiten. Nachdem wir euch im Laufe des Tages bereits auf LG G5 aufmerksam gemacht haben, möchten wir euch noch kurz zum Samsung Galaxy S7 (Edge) informieren.

samsung_galaxy_s7

Samsung Galaxy S7 (Edge)

Bei Samsung drehte es sich heute unter anderem um das Galaxy S7 (Edge). Bereits im Vorfeld des MWC gab es bereits etliche Informationen und diverse Fotos zu den neuen Geräten, so dass es heute Abend keine Überraschungen mehr gab.

Samsung setzt bei seinem Galaxy S7 auf ein 5,1 Zoll Super AMOLED Display mit 2560 x 1440 Pixel, beim „Edge“ kommt ein 5,5 Zoll Modell zum Einsatz. Genau wie LG setzt Samsung auf ein „Always-On-Display“, welches den Anwender mit den wichtigsten Informationen versorgt. Beim Prozessor verbauen die Südkoreaner einen Exynos 8890 Octa-Core (2,3GHz Quadcore + 1,6GHz Quadcore) und 4GB Ram. Ausgestattet werden die Geräte mit 32GB oder 64GB. Neuerdings setzt Samsung wieder auf eine microSD-Karte, über die Anwender  den Speicher erweitern können. Was gibt es sonst noch? Eine 12MP Kamera, IP68, Fingerabdrucksensor, micro USB und die Farben schwarz, weiß, silber und gold. Preislich geht es bei 699 Euro (S7) bzw. 799 Euro (S7 Edge) los.

Gear 360

gear-360

Mit Gear 360 haben die Südkoreeaner genau wie LG auch eine 360 Grad Kamera im Gepäck. Diese setzt auf 15MP, sowie zwei Kamerlinsen mit einem Winkel von je 195 Grad.Möglich sind 180 Grad oder 360 Grad Videos. WiFi 802.11ac und ein 1350mAh Akku sind an Bord. Gear 360 wiegt 153g.

10 Kommentare

  • Rouven

    Statt 16 nur noch 12 Megapixel ? Sorry aber wie erklärt sich Samsung diesen vermeidlichen Rückschritt ? Haben sie nicht immer über das iPhone hergezogen weil es zu wenig mp hatte ? Was ist das für ne Blender Firma … Und dann wieder den Micro Slot anzubieten … Das sind alles keine Innovationen sondern zurückkehren zu etwas was man schon vor Jahren hatte und verkauft es als Neuheit

    21. Feb 2016 | 21:52 Uhr | Kommentieren
    • Tony

      Die Megapixel Zahl sagt nix über die Qualität der Bilder aus.
      Glaub mir die Blende wurde deutlich aufgebohrt !

      Jeder einzelne Pixel des Bildsensors verfügt nicht nur über eine sondern über zwei Fotodioden. So kann der Dual Pixel-Sensor, der auch in professionellen Kameras eingesetzt wird, fast so schnell und so genau fokussieren, wie Ihre eigenen Augen.

      21. Feb 2016 | 21:59 Uhr | Kommentieren
      • atx

        Das ist Rouven schon klar, Tony, aber genau andersrum haben doch die Samsung Fans immer argumentiert („oh Gott, scheiss iPhone hat nur 12 MP!11111“)

        22. Feb 2016 | 11:36 Uhr | Kommentieren
  • Tim

    Ziemlich langweilig summa summarum…

    21. Feb 2016 | 22:29 Uhr | Kommentieren
  • Tobias

    Ich finde es absolut mega das S7.

    riesiger Akku, Ip 68,endlich wieder Micro Sd, Camerabuckel fast weg, Momentan beste Camera

    Und Always on Display.

    Also da wird eins bestellt.

    21. Feb 2016 | 22:51 Uhr | Kommentieren
    • Zen

      was nützt die Hardware, wenn das Sytem „Android“ ist? Daran liegt´s doch nunmal immer. Habe über Jahre beide Welten parallel gehabt. iOS ist und bleib unerreichbar.

      22. Feb 2016 | 9:51 Uhr | Kommentieren
      • Tobias

        Ich fahr seit Jahren auch parallel, in Kombination mit Air 2. Hab mit Android genauso wenig Probleme.

        22. Feb 2016 | 10:20 Uhr | Kommentieren
        • Zen

          Also, es ist mühselig, ständig mit diversen Software Lösungen, iTunes Inhalte auf Android zu übertragen. Android ist nicht so schnell zu bedienen. Das habe ich im Lifecycle ständig bemerkt. Samsung und Google blockieren sich übrigens gegenseitig. Totale Überfrachtung der Systeme. Wer Galaxy S4/S5 hatte, wird das verstehen. Vieles ist sehr ungünstig gelöst. Zwei Browser, die Qualität der Apps. Das Ökosystem ist nicht so im Fluss, wie bei Apple. Es ist doch auch okay, wenn du damit zufrieden bist. Ich habe nach 2 Jahren es halt gelassen, beides zu nutzen.

          22. Feb 2016 | 13:34 Uhr | Kommentieren
  • Jürgen

    Nicht viel Neues ! Wird es ein Ege Plus geben vielleicht?
    Mit 5,7 oder sogar 5,8 Zoll !
    Habe mich an diese Grosse gut gewöhnt bei S6 Ege Plus !

    22. Feb 2016 | 3:53 Uhr | Kommentieren
  • MrT

    Eine wirklich gelungene Weiterentwicklung des S6. Endlich macht Samsung mal weniger auf Show und konzentriert sich wieder auf brauchbare Hardware.
    .
    Kaufe trotzdem lieber ein Sony, da Samsungs Software-Politik echt unterirdisch ist.
    .
    Bin mal gespannt, was Apple im Herbst präsentiert. VR und Co sind ja nun schon von Samsung / LG präsentiert. Damit dürften so langsam die Innovationen ausgehen. Schauen wir mal.
    .
    Ach vergessen! Das iPhone 7 wird ja dünner!!

    22. Feb 2016 | 12:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.