tvOS 9.2 verbessert das Spulen mit Siri-Remote

| 20:29 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple unter anderem die Beta 4 zu tvOS 9.2 veröffentlicht. Wie sich immer mehr herausstellt, stellt das nächste Update für AppleTV 4 eine „große“ Aktualisierung dar. Bisher war unter anderem bekannt geworden, dass Apple unter anderem Ordner auf dem Homescreen ermöglicht, eine Diktierfunktion implementiert und das Koppeln von Bluetooth-Tastaturen zulässt.

appletv_4g

tvOS 9.2 verbessert Siri-Remote

Seit dem gestrigen Abend und der tvOS 9.2 Beta 4 zeigt sich eine Neuerung, auf die wir bisher nur kurz eingegangen sind. Nun möchten wir allerdings ein wenig näher darüber informieren. Es geht um Siri-Remote und Verbesserungen für die AppleTV 4 Fernbedienung.

Eine Verbesserungen bringt tvOS 9.2 für Siri-Remote mit, die die Bedienung deutlich verbessern dürfte. Das Spulen in Videos wird verbessert. Bisher war es so, dass ein leichtes Antippen des Touch Feldes und ein anschließendes Berühren zum Spulen führt. Dies passiert hin und wieder auch versehentlich und ist etwas störend. Dies ändert sich zukünftig. Unter tvOS 9.2 muss das Video bzw. der Film erst angehalten werden, anschließend kann über das Touchfeld gespult werden.

Das eingebundene Video zeigt euch, was gemeint ist. In unseren Augen eine willkommene Neuerung. Noch liegt tvOS 9.2 als Beta für Entwickler vor. Wir rechnen damit, dass tvOS 9.2 im kommenden Monat für Jedermann freigegeben wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.