Facebook Reactions: Facebook erweitert „Like“-Button mit neuen Symbolen

| 16:45 Uhr | 2 Kommentare

Auf dem sozialen Netzwerk tummeln sich mehr als 1 Milliarde Menschen. Bis dato war es so, dass Beiträge von Freunden, Bekannten etc. mit einem „Like“ bzw. „Gefällt mir“ kommentiert werden konnten. Dies ändert sich am heutigen Tag. In den letzten Monaten war immer mal wieder darüber spekuliert worden, dass Facebook den „Like-Button“ aufweicht und weitere Buttons zum kommentieren von Beiträgen einführt. Am heutigen Tag startet Facebook Reactions.

facebook_reactions

Facebook Reactions ist da

Ab sofort ist Facebook Reactions weltweit verfügbar. Bisher konnte man Beiträge nur mit einem „Gefällt mir“ markieren. Andere Gefühle konnten nicht zum Ausdruck gebracht werden. Facebook hat eigenem Bekunden zufolge auf das Feedback der Anwender gehört und eine neue Möglichkeit geschaffen, seine Gefühle zu einem bestimmten Thema auszudrücken

Dies ändert sich. Facebook beschreibt das Ganze wie folgt

Um eine Reaction hinzuzufügen, hält man auf dem Handy einfach den Like-Button gedrückt und die verfügbaren Reactions werden angezeigt. Auf dem Desktop genügt es mit dem Cursor über den Like-Button zu scrollen, bis die Reactions angezeigt werden. Neben dem bekannten „Gefällt mir“, können nun auch Reaktionen wie Love, Haha, Wow, Traurig und Wütend ausgewählt werden.

Wir verstehen, dass dies eine große Änderung darstellt, die wir sehr behutsam einführen wollen. Wir haben uns über ein Jahr Zeit genommen und international unterschiedliche Tests durchgeführt, um herauszufinden, welche Reaktionen die Menschen am meisten nutzen möchten. Wir haben uns ebenfalls angesehen, welche Emojis und Sticker bereits am häufigsten genutzt werden. Das Feedback zu Reactions war in den Märkten, in denen bereits getestet wurde, sehr positiv. Wir freuen uns, dass nun weltweit jeder Reactions auf Facebook nutzen kann. Wir werden weiterhin Feedback einholen und Recations an dieses anpassen.

Wir finden es gut, dass Facebook mit Facebook Reactions die Möglichkeiten erweitert, seine Gefühle zu einem Thema zum Ausdruck zu bringen. Hier geht es übrigens zur Macerkopf-Facebook-Seite.

Kategorie: App Store

Tags:

2 Kommentare

  • Kristian

    Finde ich ebenfalls gut, dass es jetzt mehr Auswahl gibt.

    24. Feb 2016 | 16:48 Uhr | Kommentieren
  • DANEK

    Absoluter Schwachsinn!

    Für das Unternehmen aber entscheidend, da es mehr Traffic erzeugt. Sprich die leute, die bis jetzt keinen Like gesetzt haben, weil ihnen der Beitrag nicht gefallen hat, können jetzt „Emotion“ setzen. Dadurch hat der Beitrag höhere Reichweite und somit attraktiver für die angepasste Werbung. Mehr Werbung, mehr Umsatz!

    25. Feb 2016 | 8:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.