IDC: 4,1 Millionen verkaufte Apple Watch zu Weihnachten 2015

| 12:11 Uhr | 0 Kommentare

Das jüngste Beispiel zeigt, dass sich Analysten dabei schwer tun, die Apple Watch Verkaufszahlen richtig einzuschätzen. Apple selbst hatte bereits vor dem Apple Watch Verkaufsstart angekündigt, zunächst keine offiziellen Verkaufszahlen zu vermelden. Daran hält sich Apple bis heute. Nachdem es vor wenigen Tagen hieß, dass Apple im Weihnachtsgeschäft 5,1 Millionen Exemplare verkaufen konnte, vermelden die nächsten Analysten die Zahl von 4,1 Millionen.

apple_watch_test4

IDC: 4,1 Millionen verkaufte Apple Watch im Q4/2015

Laut IDC ist der Markt für Wearables im vergangenen Jahr deutlich gewachsen, dies sei insbesondere der Popularität von Fitnesstrackern und der Apple Watch geschuldet. Im Q4/2014 sollen 27,4 Millionen Wearables verkauft worden sein. Dies würde eine Steigerung um 126,9 Prozent im Vergleich zum Q4/2014 darstellen. Für das gesamte Jahr sehen die Analysten 78,1 Millionen verkaufte Wearbales (Steigerung um 171,6 Prozent im Vergleich zum Jahr 2014).

„Triple-digit growth highlights growing interest in the wearables market from both end-users and vendors,“ noted Ramon Llamas, Research Manager for IDC’s Wearables team. „It shows that wearables are not just for the technophiles and early adopters; wearables can exist and are welcome in the mass market. And since wearables have yet to fully penetrate the mass market, there is still plenty of room for growth in multiple vectors: new vendors, form factors, applications, and use cases. This will help propel the market further.

Laut IDC konnte Apple 4,1 Millionen Apple Watch verkaufen. Fitbit kommt mit seinen Fitnesstrackern auf 8,1 Millionen Einheiten, Xiaomi wird mit 2,7 Millionen Geräten eingerechnet, Samsung mit 1 Millionen Wearables und Garmin mit 1 Millionen Geräten.

idc230216

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *