OS X 10.12 „Fuji“: Siri kommt auf den Mac

| 19:11 Uhr | 1 Kommentar

OS X 10.12: Siri wird den Sprung auf den Mac schaffen. In diesem Jahr werden uns noch einige Software-Updates erwarten. Besonders spannend wird es vermutlich im Herbst. In den letzten Jahren hat Apple den Herbst genutzt, um große Software-Updates zur Verfügung zu stellen. In diesem Jahr erwarten wir unter anderem iOS 10 und OS X 10.12. Nun sickert eine spannende Information zu OS X 10.12 durch.

siri_mac_mockup

OS X 10.12: Siri kommt auf den Mac

Apples aktuelle Pläne sehen so aus, dass das nächste große OS X Update Apples Sprachassistenten Siri spendiert bekommt. Im vergangenen Jahr schaffte Siri den Sprung auf die Apple Watch und AppleTV. Siri auf dem Mac rundet die die Apple Produktpalette somit ab.

Wie der für gewöhnlich gut unterrichtete Mark Gurman berichtet, hat Apple bereits seit 2012 verschiedene interne OS X Versionen mit Siri-Integration getestet. Allerdings hat Apple eine klare Vorstellung, wie Siri auf dem Mac mit einer aufgefrischten Benutzeroberfläche integriert wird. Der Zeitpunkt sei nun „reif“, so dass davon ausgegangen werden kann, dass Apple OS X 10.12 mit Siri im Juni dieses Jahres zur Worldwide Developers Conference vorstellen wird.

Anstatt Siri als Swipe-Menü, so wie beim Kontrollzentrum, oder über den ganzen Bildschirm, so wie bei den iOS-Geräten, zu integrieren, wird Siri vermutlich in der Menüzeile platziert. Gemeint ist der Bereich, den Apple auch für die Uhr oder das Lupensymbol nutzt. Dort soll es auch ein Siri-Symbol geben, über das Siri aktiviert wird.

Klickt ein Anwender auf dieses Symbol, so erscheint ein dunkles, transparentes Siri-Interface in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Die bunten Wellen, die wir z.B. vom iPhone kennen, werden dort auch zu sehen sein. Das eingebundene Foto zeigt ein Mockup, wie das umgesetzt werden soll. Alternativ könnt ihr auch eine Tastenkombination nutzen, um Siri zu aktivieren. Auch „Hey Siri“ soll funktionieren.

OS X 10.12, Codename „Fuji“ wird darüberhinaus noch viele kleine und größere Verbesserungen mit sich bringen. Wie dies genau aussehen wird, werden wir spätestens im Juni erfahren.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

1 Kommentare

  • MrT

    OSX 10.12 auch wieder nur eine gekonnte Weiterentwicklung und nicht überfrachtet mit neuen „Features“? Das wäre ja mal was! Die Versprechen von El Cap. sind ja leider auch nur oft heiße Luft gewesen 🙁 Wäre echt schön, wenn Apple mal bissl an der Software feilt.
    .
    Übrigens 10.7 kam noch mit 74 Prozessen aus, bei 10.11. sind es schon über 200…

    24. Feb 2016 | 21:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.