Apple Pay: Schrittweise Einführung in Frankreich bis Ende 2016

| 17:02 Uhr | 0 Kommentare

Wie die französische Newsseite LesEchos berichtet, wird Apple Pay bis zum Ende des Jahres in Frankreich verfügbar sein. Die Einführung erfogt hierbei in meherern Schritten innerhalb eines Zeitraums von drei bis fünf Monaten.

apple_pay_slider

Apple Pay im Anflug auf Frankreich

Nachdem seit letzte Woche auch in China das bargeldlose Zahlen mit Apple Pay möglich ist, verdichten sich die Informationen, dass nun bald Frankreich an der Reihe ist. Angepeilt ist der Start des Bezahlsystems ab September.

Der Start von Apple Pay erfolgt in mehrere Wellen. Der Grund für dieses Vorgehen lässt sich auf die langwierigen Verhandlungen zwischen Apple und dem französischen Bankwesen zurückführen. Die Banken stören sich an den hohen Transaktionsgebühren, die Apple erhebt.

Ein Entgegenkommen, wie es gerade erst in China geschehen ist, würden die Banken aller Voraussicht dankend annehmen. Im Vergleich zu den Gebühren in den USA (0.15% pro Transaktion), fallen in China immerhin nur knapp die Hälfte an Gebühren an.

Während die Verhandlungen anhalten, können sich neben den USA und China bereits auch Australien und Großbritannien an den bargeldlosen Bezahlen per Apple Pay erfreuen. Aller Voraussicht wird auch bald Spanien zu den von Apple Pay unterstützten Ländern gehören. Derweil warten wir weiterhin auf eine Ankündigung für Deutschland. (via)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.