Neues 4 Zoll iPhone SE: 10 Millionen verkaufte Exemplare in 2016 erwartet

| 12:11 Uhr | 1 Kommentar

Läuft es nach der Vorstellung der Gerüchteküche, so wird Apple in knapp zwei Wochen am 21. März zur ersten Keynote des Jahres laden. Ein neues 4 Zoll iPhone SE, ein 9,7 Zoll iPad Pro sowie Apple Watch Armbänder scheinen für dieses Event gesetzt. Ob noch Zeit für die Mac-Familie bleibt, wird sich zeigen. Macht ein neues 4 Zoll iPhone Sinn? Analyst Amit Daryanani hat sich mit der Materie beschäftigt und seine Einschätzung in einer Investorenmeldung festgehalten.

iphone-5s-features

iPhone SE: 10 Millionen verkaufte Exemplare in diesem Jahr

Der RBC Capital Markets Analyst rechnen damit, dass Apple im Laufe des Jahres 10 Millionen Exemplare des sogenannten iPhone SE verkaufen werden. Daryanani geht davon aus, dass der durchschnittliche Verkaufspreis dieses Gerätes bei 550 Dollar liegen wird. Dies führt zu einem Umsatz von 5,5 Milliarden Dollar, die das iPhone SE zum Apple Gesamtumsatz beitragen würde. Dies entspricht 2 Prozent des Gesamtumsatzes im laufenden Jahr.

Die Einschätzung von Daryanani basiert auf Gesprächen mit der Apple Zulieferkette und unter anderem mit Dialog Semiconductor. Der Zulieferer erwartet einstellige Zuwächse im Jahr 2016 und Apple ist für rund 70 Prozent des Umsatz von Dialog Semiconductor verantwortlich.

RBC Capital Markets setzt die Apple Aktie weiter auf „kaufen“ und sieht ein Kursziel von 130 Dollar. Wir blicken gespannt auf den 21. März. Auch wenn Apple diesen Termin noch nicht offiziell bestätigt hat, gehen wir aktuell davon aus, dass an diesem Tag eine Keynote stattfindet.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • MrT

    Geil wie „Analysten“ zu einem noch nicht mal existenten Produkt sogar schon genaue Verkaufszahlen nennen können *lach*

    11. Mrz 2016 | 14:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *