Eddy Cue: „FBI könnte Apple im Präzedenzfall zwingen, iPhone-Kamera und Mikrofon heimlich zu aktivieren“

| 11:54 Uhr | 1 Kommentar

So langsam aber sicher geht der Streit zwischen dem FBI und Apple in die heiß Phase. Die US-Behörde verlangt von Apple, dass der Hersteller aus Cupertino im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens ein iPhone 5C knackt und eine Hintertür in iOS einbaut. Apple weigert sich jedoch und will die Privatsphäre seiner Kunden um jeden Preis schützen. Am 22. März findet eine gerichtliche Anhörung statt.

eddy_cue

Eddy Cue äußert sich zum Streit Apple vs. FBI

Im Rahmen der Streitigkeiten zwischen Apple und dem FBI äußern sich mehrere hochrangige Apple Manager. Nachdem sich bereits Tim Cook und Craig Federighi zum Thema zu Wort gemeldet haben, ist es nun Apple Senior Vice President of Internet Software and Services Eddy Cue, der seinen Standpunkt zum Besten gibt.

In einem aktuellen Interview mit Univison (via Business Insider) beschreibt Cue verschiedene Szenarien, die man dem FBI mit einem Präzedenzfall und einer Hintertür in iOS ermöglichen würde.

„When they can get us to create a new system to do new things, where will it stop?“ Cue said.

„For example, one day [the FBI] may want us to open your phone’s camera, microphone. Those are things we can’t do now. But if they can force us to do that, I think that’s very bad,“ Cue said, according to a translation provided by Apple.

So könnte das FBI heimlich die Kamera und das Mikrofon aktivieren, um euch auszuspionieren. Einen netten Vergleich hat er auch auf Lager. „Das FBI will den Schlüssel zu eurem Haus haben. Wir haben den Schlüssel jedoch nicht. Jetzt wollen sie, dass wir das Schloss austauschen“, so Cue. Apple werde weiter daran arbeiten die Sicherheit zu verbessern. Jedes Produkte werde mit diesem Hintergedanken und im Hinblick auf den Datenschutz entwickelt. Als Beispiel nannte er Apple Pay. So speichere Apple beispielsweise keine Kreditkartennummern.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Semi

    Sagt mal bin ich in einer falschen, und auch noch immer offensichtlicher dummen Bevölkerung angekommen, es ist fast nicht zu glauben das dieses Thema ernst sei

    Absurder geht es sicherlich noch.

    Man wird immer verrückter wenn man sich dem ganzen hingibt

    10. Mrz 2016 | 13:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *