Jony Ive im Interview: Design, Steve Jobs und mehr

| 21:27 Uhr | 3 Kommentare

Bereits im vergangenen Dezember haben wir euch Interviews von Charlie Rose mit hochrangigen Apple Managern gezeigt. So sprach Rose unter anderem mit Jony Ive, sowie Tim Cook, Eddy Cue und Angela Ahrendts. Nun hatte der US-Moderator ein weiteres Mal das Vergnügen mit Jony Ive zu sprechen. Unter anderem ging es um Steve Jobs und Design.

cook_interview_rose

Jony Ive im Interview

Habt ihr zu fortgeschrittener Uhrzeit noch ein wenig Zeit und Lust, dann können wir euch das Interview zwischen dem US-Fernsehmoderator Charlie Rose und Apples Design-Chef Jony Ive ans Herz legen. Unter anderem geht es dabei um Apples Designansatz.

We’re very clear about the hierarchies here. Our job isn’t to make money for Apple. Our job is to make the best products that we can. We trust if they are good and we trust if we are competent and we do our jobs in trying to describe them and we are competent in making them, they will be attractive and bought. They will be bought in volume and we will make money.

Über seine Rolle und die Art wie er sich selbst reflektiert, antwortet Ive wie folgt

I think I’m part artist, part designer, part engineer, part builder, and part craftsman. But in all of that, I’m comfortable with being surprised and being wrong and I’m the first person to raise my hand when something I thought would be good was actually appalling. It’s important to be very self-critical.

Apples Design und Apples Produkte repräsentieren Apples Glaube, Apples Ideen und Apples Persönlichkeit, so Ive. (via 9to5Mac)

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Instinct23

    In letzter Zeit hat Ive merklich zugenommen.

    15. Mrz 2016 | 9:27 Uhr | Kommentieren
    • DANEK

      daher werden auch die iPhones immer schlanker 😀

      15. Mrz 2016 | 9:44 Uhr | Kommentieren
  • Elv

    Design, Design, Design … *Ups* Funktionalität, Robustheit, Fehlerfreiheit … *Ach* Brauchen wir nach Steve nicht mehr!

    15. Mrz 2016 | 11:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *