Zane Lowe spricht über Apple Music, Beats 1, Steve Jobs und mehr

| 14:34 Uhr | 0 Kommentare

Monate vor dem Start von Apple Music und Beats 1 heuerte Apple den BBC Radio-DJ Zane Lowe an. Wie sich später herausstellte, zeichnet Zane Lowe mittlerweile für Apple´s 24/7 Live-Radiosender Beats 1 verantwortlich. Zum weiteren Stammpersonal von Beats 1 gehören Julie Adenuga und Ebro Darden.

lowe_interview

Zane Lowe im Interview

In einem neuen Interview mit Noisey hat sich der Beats 1 Chef zu verschiedenen Themen geäußert. Unter anderem ging es dabei um Beats 1, Apple Music, Steve jobs und seine musikalische Inspiration.

Als die anfänglichen Planungen rund um Beats 1 liefen, hat Lowe Apple´s Musik-Ched Jimmy Iovine nach den Programminhalten für den Radiosender gefragt. Iovine habe ihm jedoch alle Freiheiten gelassen. Die Antwort von Iovine war kurz und knapp „sei nicht langweilig“. Genau diesem Motto versucht Lowe seit dem Start von Beats 1 im letzten Sommer nachzukommen.

Darauf angesprochen, warum er BBC Radio 1 verlassen habe, gab der Radio-DJ an, dass der Job und das Potential von Apple´s Ideen ihn sehr gereizt haben. Böses Blut zwischen ihm und BBC habe es nicht gegeben, es sei eine tolle Zeit von 12 Jahren dort gewesen.

Zu Steve Jobs äußerte er sich wie folgt

I mean I wouldn’t say that I was one of those people who read about Steve or followed Steve as an individual, but obviously I’m a fan of his work. I’ve been an Apple user for a long time. In terms of technology devices, they’re reliable and they’re easy. You turn them on and they just work.

Zum Schluss betonte er noch, dass er auch keinen Gast-Moderatoren vorschreibt, welche Inhalte diese zu spielen haben. So haben auch Dr. Dre, Elton John, Ezra Koenig, Anna Lunoe und viele weitere volle Freiheiten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.