Apple öffnet News-App für alle Publisher

| 7:37 Uhr | 0 Kommentare

Zur WWDC im Juni 2015 erstmals vorgestellt, hat Apple seine News-App mit iOS 9 im Herbst letzten Jahres an den Start gebracht. Diese steht bisher nur in einer handvoll Ländern zur Verfügung und bietet maßgeschneiderte News für Anwender. Dabei hat Apple zum Start mit ein paar namhafte Zeitungen, Webseiten und Magazinen koopertiert. Zukünftig öffnet Apple seine News-App, so dass alle Publisher ihre Inhalte einstellen können.

apple_news

Apple öffnet News-App für alle Publisher

Bis dato hat Apple mit einer Gruppe von etwas mehr als 100 Publishern bei seiner News-App zusammengearbeitet. Dies wird sich zukünftig ändern und die Anzahl massiv nach oben schrauben. Wie Apple gegenüber Bloomberg bestätigt hat, wird der Hersteller im Laufe dieser Woche seine News-App für alle Publisher öffnen. Damit wird Apple in direkte Konkurrenz zu Facebook, Google und Co. treten.

Apple Inc. will make its mobile news app available to publishers of all sizes starting this week, increasing the pool of content as the tech giant competes with rivals Facebook Inc. and Google Inc. for the attention of smartphone readers.

Kleinere Medienunternehmen, unabhängige Blogger etc. werden zukünftig ihre Inhalte für die News-App bereit stellen können. Mit dieser Maßnahme stärkt Apple das eigene Ökosystem und bindet Anwender weiter ans iPhone.

Publisher können ihre News mit Werbung bestücken und erhalten 100 Prozent der Einnahmen. Sollten Werbeplätze frei bleiben und werden diese durch Apple vermittelt, so kassiert Apple 30 Prozent der Einnahmen.

Zudem weiß Bloomberg zu berichten, dass Apple einen Software-Fehler beheben konnte, der dazu führte, dass die Apple News Nutzerzahlen falsch erhoben wurden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.