True Tone Display: Neues Feature für das 9,7 Zoll iPad Pro

| 12:38 Uhr | 1 Kommentar

Am gestrigen Abend hat Apple das neue 9,7 Zoll iPad Pro vorgestellt. In der 9,7 Zoll Klasse ist es der Nachfolger des iPad Air 2. Gleichzeitig ist es der kleine Bruder des 12,9 Zoll iPad Pro, welches Apple im Herbst letzten Jahres auf den Markt gebracht hat. Im Vergleich zum iPad Air 2 hat Apple das neue 9,7 Zoll iPad Pro technisch deutlich aufgerüstet, aber auch im Vergleich zum 12,9 Zoll iPad Pro gibt es ein paar Verbesserungen. Diese liegen unter anderem im sogenannten True Tone Display.

ipad_pro_true_tone_display

True Tone Display beim 9,7 Zoll iPad Pro

Neben einem verbesserten Kamerassystem (12MP Kamera, Live Photos, True Tone Flash, ƒ/2.2 Blende, 4K Videos, 5MP Frontkamera, Retina Flash), einer 32GB WiFI+LTE-Option, der Farbe Roségold, always-on Hey Siri, einem verbesserter LTE-Chip und integrierter Apple SIM verpasst Apple dem neuen 9,7 Zoll iPad Pro auch ein verbssertes Display inkl. True Tone Display.

Das Retina Display des 9,7 Zoll iPad ist 25 Prozent heller und 40 Prozent weniger reflektierend als beim iPad Air 2. Das Retina Display nutzt das gleiche breitere Farbspektrum wie iMac mit Retina 5K Display und liefert eine 25 Prozent höhere Farbsättigung.

Zudem spendiert Apple dem 9,7 Zoll iPad Pro ein sogenanntes True Tone Display. Apple beschreibt dieses wie folgt:

Das 9,7″ iPad Pro bietet fortschrittliche Display-Technologien, darunter ein True Tone Display, welches neue Vier-Kanal-Sensoren für die dynamische Anpassung des Weißabgleichs auf dem Display mit dem Umgebungslicht nutzt, um eine natürlichere, präzisere Betrachtungserfahrung wie auf weißem Papier zu schaffen.

Dies hat zur Folge, dass das Lesen natürlich und angenehmer wird.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Kristian

    Mal sehen was die Testberichte dazu sagen werden. Die Neuerungen am Display klingen aber schonmal sehr vielversprechend.

    22. Mrz 2016 | 17:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *