Apple Originals: Apple bestätigt erste eigene TV-Serie über App-Industrie

| 16:44 Uhr | 0 Kommentare

Lange Zeit wurde darüber spekuliert, dass Apple eigene TV-Inhalte produzieren möchte, nun hat der Hersteller erste Pläne veröffentlicht. Apple hat bestätigt, dass der Hersteller aus Cupertino eine eigene TV-Serie produzieren wird. Dabei arbeitet das Unternehmen unter anderem mit Ben Silverman, Howard T. Owens und Will.i.am zusammen.

appletv_werbespot

Apple produziert eigene TV-Serie

Mit drei namhaften Partnern hat sich Apple zusammengetan, um die erste eigene TV-Serie zu produzieren. Ben Silverman kennt man von „The Biggest Loser“ oder „Marco Polo“, Howard T. Owens ist einer der Köpfe hinter „MasterChef Junior“ und Will.i.am kennt man aus dem Musik-Business. Während es bereits Amazon Originals und Netflix Originals gibt, wird es auch zukünftig Apple Originals geben.

Wie die New York Times berichtet, hat Apple gegenüber den Kollegen bestätigt, dass das Unternehmen an einer eigenen TV-Serie arbeitet. Dabei soll es sich um eine nicht mit einem Drehbuch verfasste Serie drehen, bei der es um die App-Industrie geht.

“One of the things with the app store that was always great about it was the great ideas that people had to build things and create things,” Eddy Cue, Apple’s senior vice president of Internet software and services, said in an interview.

Viel mehr Details hat Eddy Cue, Apples Senior Vice President of Internet Software and Services, in dem Interview nicht verraten. Es ist nicht bekannt, inwiefern Silverman, Owens und Will.i.am involviert sind und ob Apples eigener App Store bei der TV-Serie im Mittelpunkt steht. Auf Nachfrage zur Finanzierung, Zeitplanung, Story, Episodenlenge etc. gab es von Cue keine Antwort.

“This doesn’t mean that we are going into a huge amount of movie production or TV production or anything like that,” Mr. Cue said. He added that the company would continue to explore exclusive projects similar to the series about apps or its push into music programming.

Apple selbst sagt, dass die hier angesprochene erste TV-Serie kein Beweis dafür sei, dass zukünftig weitere TV- oder Film-Produktionen geplant sind. Vielmehr halte Apple immer mal wieder Ausschau auf exklusive und ähnliche Projekte. Wir gehen davon aus, dass Apple die sogenannten „Apple Originals“ erst einmal ausprobieren und Kontakte knüpfen möchte. Je nachdem wie das Projekt verläuft, wird man dieses intensivieren. Cue arbeite übrigns schön früher mit Ben Silverman zusammen, damals war er Produzent von „The Office“.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *