iPhone SE schlägt iPhone 6s und Samsung Galaxy S7 im Akku-Test

| 14:21 Uhr | 3 Kommentare

Das beste Smartphone nützt wenig ohne eine einigermaßen leistungsstarke Batterie. Im Praxistest schneidet das neue iPhone SE mit seinem Lithium-Polymer-Akku besser ab als das ältere iPhone 6s und das Galaxy S7 von Samsung. Dies berichtete das Wall Street Journal (WSJ) am Mittwoch.

16327-13037-iphonese-duo-l

Zehn Stunden Dauersurfen soll das SE pro Ladezyklus aushalten, so das WSJ. Das iPhone 6s bringe es lediglich auf acht Stunden. Das iPhone 5s, das die gleiche Größe wie das SE aufweist, schaffe ebenfalls nur acht Stunden. Noch schlechter schneidet das große Galaxy-Smartphone ab mit seinem 5,1-Zoll HD-Display. Dabei verbraucht der Bildschirm im Schnitt mehr Energie als der Prozessor. Als wahrer Stromfesser entpuppt sich auch der Wireless-Chip der jeweiligen Smartphones.

Laut WSJ ist der Screen des iPhone SE demjenigen des iPhone 6s aber unterlegen, nicht nur in Sachen der reinen Größe, auch die Kontrastverhältnisse sind schlechter und es fehlt die Unterstützung für 3D-Touch.

Ab 31. März lieferbar

Das iPhone SE wurde am 21. März vorgestellt und ist seit Donnerstag in insgesamt 13 Staaten online bestellbar, darunter auch in Deutschland. Als frühestes Lieferdatum gibt die Apple-Website den 31. März an. Der Preis für die verschiedenen Modelle variiert zwischen 489 und 589 Euro. Das Gerät ist damit deutlich günstiger als das iPhone 6s. Ab April soll das Gerät in knapp 50 weiteren Märkten erhältlich sein.

Zu den Ausstattungsmerkmalen des vier Zoll großen iPhone SE gehören ein A9-Prozessor, ein 16 oder 64 Gigabyte großer Speicher, Apple-Pay-Support und eine 12-Megapixel-Kamera. Zur Sensorik zählen ein Gyroskop, ein Beschleunigungsmesser und ein Touch-ID-Fingerabdruck-Leser. Das Smartphone wird mit iOS 9.3 ausgeliefert.

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • Tobias

    Der Fairness halber sollte erwähnt werden, daß bei WSJ offenbar nicht die europäische S7 Variante getestet wurde.
    Die europäische Variante mit Exynos hält 30 % länger wie die amerikanische mit Snapdragon.

    25. Mrz 2016 | 15:25 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Diese sinnlosen Vergleiche 🙁
    Iphone SE hat doch ein viel kleines Display, was auch wenn der Akku kleiner ist, weniger Energie benötigt.
    Habe ein 6S und habe echt überlegt aufgrund des Handlichkeit auf das SE zu gehen, da das 5S meiner Meinung nach von Design und Größe ein Volltreffer war, aber eine schlechtere Frontkamera zu verbauen als im 5S ist echt schwach und dafür ist der Preis von 589€ echt zu hoch.
    3D Touch etc. braucht kein Mensch, darauf können sicher viele verzichten, aber ein Frontkamera mit 5MP sollte drin sein, mache öfters ein paar Selvies mit meinem kleinen Sohn, wird aber bestimmt im Iphone SE S kommen 😉

    25. Mrz 2016 | 20:00 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    „aber eine schlechtere Frontkamera zu verbauen als im 5S ist echt schwach“

    Wie kommst du darauf? Sollte sich um die gleiche Frontkamera wie in iPhone 5s und 5c handeln, somit um eine bessere als noch im iPhone 5.

    Ist halt einfach die komplette Displayeinheit vom iPhone 5s, daher auch „nur“ Touch ID der ersten Generation.

    26. Mrz 2016 | 21:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.