Apple Watch Sport: Reparatur außerhalb der Garantie wird billiger

| 18:22 Uhr | 2 Kommentare

Die Apple Watch ist um 50 Euro billiger geworden. Das hatte Apple am Montag bekannt gegeben. Jetzt setzt der Konzern noch eine Freundlichkeit drauf und reduziert die Reparaturkosten für die Apple Watch Sport von 229 auf 199 US-Dollar.

Screenshot from 2016-03-26 00:04:40

Im Vergleich dazu für Kunden in Deutschland (hier sind die Preise um 30 Euro gesunken):

Screenshot from 2016-03-26 00:06:38

Bitte bedenkt bei den Preisen, dass die US-Preise ohne Steuern angegeben werden und die deutschen Preise 19 Prozent Mehrwertsteuer enthalten. Diese Preise müssen all diejenigen zahlen, die ihre Smartwatch außerhalb des AppleCare-Services und der normalen 1-Jahres-Garantie von Apple reparieren lassen möchten.

Die Apple Watch war Ende April 2015 auf den Markt gekommen. Somit läuft für die ersten Kunden die Grundgarantie bald aus. Damit werden zukünftig sicher mehr Nutzer die kostenpflichtige Reparatur in Anspruch nehmen.

Rabatt mit diversen Einschränkungen

200 Dollar sind viel Geld, bedenkt man den Preis für das günstigste Apple-Watch-Modell. Das kostet in den USA nur noch 299 Dollar. Es ist also kaum wahrscheinlich, dass sich eine Reparatur für die Kunden wirklich auszahlt, wenn man für wenig mehr Geld schon ein Neugerät bekommt.

Apples Reparaturservice ist zudem für alle Geräte ausgeschlossen, die zu stark beschädigt sind, worauf der Konzern ausdrücklich hinweist. Wessen Apple Watch „in alle Einzelteile zerfallen ist“, so Apple, kann den Service nicht in Anspruch nehmen.

Die verringerten Kosten für eine Reparatur gelten zudem nur für die Apple Watch Sport. Die Reparaturpreise für die teureren Modelle bleiben gleich: Für die Wiederherstellung einer Apple Watch werden weiterhin 329 Dollar (360,90 Euro) veranschlagt und für eine Apple Watch Edition 2800 Dollar (3049 Euro). (via Macrumoris)

2 Kommentare

  • Peter Birnenkuchen

    „200 Dollar sind viel Geld, bedenkt man den Preis für das günstigste Apple-Watch-Modell. Das kostet in den USA nur noch 299 Dollar. Es ist also kaum wahrscheinlich, dass sich eine Reparatur für die Kunden wirklich auszahlt, wenn man für wenig mehr Geld schon ein Neugerät bekommt.“

    Eine Reparatur ist damit immer noch billiger als eine neue Uhr. Wobei bei Apple unter Reparatur oftmals ein kompletter Austausch eines iDevices zu verstehen ist.

    26. Mrz 2016 | 21:52 Uhr | Kommentieren
  • Markus

    Eigentlich finde ich das Apple, verglichen mit anderen Hersteller schon den besten Service für seine Kunden bietet.
    Nur sollte man bedenken das man bei Apple leider seine eigene täglich getragene Uhr, die man mal für viel Geld nagelneu gekauft hat gegen eine Gebühr, gegen eine gebrauchte mit sichtbaren gebrauchsspuren, die von irgendjemand Fremdes getragen und aus irgend einem Grund, bei Apple umgetauscht hat, bekommt.

    Ich persönlich finde das kein guter Deal ist. Da hätte ich lieber das an meiner Apple Watch der Akku gewechselt wird oder ich eine neue Uhr bekomme.

    28. Mrz 2016 | 11:49 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *