Soviel Geld gaben US-iPhone-Nutzer im Jahr 2015 im App Store aus

| 21:51 Uhr | 0 Kommentare

Zeit für ein paar Statistiken. Durchschnittlich gaben iPhone-Nutzer in den USA im vergangenen Jahr 35 Dollar im App Store aus. Das meiste Geld floss in Spiele, so eine aktuelle Marktanalyse.

viele_apps

110 Millionen aktive iPhone-Nutzer in den USA

In den USA gab es rund 110 Millionen aktive iPhone-Nutzer im vergangenen Jahr, gab das Marketing-Unternehmen Sensor Tower an und zitiert dabei Zahlen von Consumer Intelligence Research Partners. Diese Zahl wurde mit den eigenen Daten von Sensor Tower für iPhone-App-Downloads und Umsätze verglichen. Von Apple selbst gibt es hierzu keine offiziellen Zahlen.

Den Berechnungen zufolge gaben US-iPhone-Nutzer im Jahr 2015 durchschnitlich 35 Dollar im App Store aus. Allein 25 Dollar und somit der Großteil des Betrags wurde für Spiele ausgegeben. Die Spiele-Rubrik nimmt einen großen Bereich im App Store ein. Neben kostenpflichtigen und komplett kostenlose Spielen, gibt es auch zahlreiche Spiele, die man mit sogenannten In-App-Käufen „beschleunigen“ kann. Clash Royale, Candy Crush Saga, Clash of Clans und Game of War sind hierfür die besten Beispiele.

Die zweit-beliebteste Rubrik war „Musik“. Hier wurden durchschnittlich 3,40 Dollar pro Nutzer generiert. Dahinter folgen „Soziale Netze“, „Entertainment“ und „Lifestyle“ mit 1,80 Dollar, 1 Dollar und 40 Cent Umsatz pro iPhone-Nutzer. Durchschnittlich sind 10,5 Spiele-Apps pro iPhone installiert. Platz 2 in dieser Kategorie belegt die Kategorie „Foto und Video“ mit 3,4 installierten Apps. „Soziale Netze“, „Entertainment“ und „Lifestyle“ runden die Top 5 ab. (via Appleinsider)

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.