iPad Pro 9,7“ Teardown: So sieht es im Inneren des Gehäuses aus

| 16:14 Uhr | 0 Kommentare

iPad Pro 9,7“ Teardown. Seit vergangener Woche Donnerstag sind das iPhone SE und das neue 9,7 Zoll iPad Pro im Verkauf. Kurz nach dem Verkaufsstart einer neuen Apple Hardware-Generation schnappen sich die Reparatur-Spezialisten von iFixit das Gerät, um einen Blick ins Innere zu gewähren. Nachdem das iPhone SE Teardown bereits seit ein paar Tagen vorliegt, wurde nun das neue iPad Pro auseinandergeschraubt.

97_ipad_pro_ifixit2

iPad Pro 9,7“ Teardown

Wie ihr es von iFixit gewöhnt seid, vergeht nicht viel Zeit, bis ein neues Apple Gerät auf dem Seziertisch landet und dieses fein säuberlich auseinandergeschraubt wird. Wie immer sind die Fotos, die aus dem Gehäuseinneren gezeigt werden, sehenswert.

Das 9,7 Zoll iPad Pro stellt in der 9,7 Zoll Klasse den Nachfolger des iPad Air 2 dar. Das Display ist mit der Front verklebt, so dass es zunächst einmal eine Herausforderung darstellte, das Gerät zu öffnen. Ist man einmal ins Gehäuseinnere vorgedrungen, so können die einzelnen Komponenten freigelegt werden.

97_ipad_pro_ifixit3

Riesige Überraschungen solltet ihr dort nicht erwarten. Alles in allem wirkt das Gehäuse des 9,7 Zoll iPad Pro sehr kompakt und aufgeräumt. Apple verbaut viele bekannte Komponenten und so kommen nach und nach der A9X-Chip, der Ram, Speicher, LTE-Chip, Bluetooth-Chip, die 12MP Kamera und vieles mehr zum Vorscheint. Apple verpasst dem Gerät übrigens einen Akku mit 3,82V, 27,91Whr und 7.306mAh. Im Vergleich dazu kommen beim iPad Air 2 27,62Whr und beim 12,9 Zoll iPad Pro 38,8Whr zum Einsatz.

97_ipad_pro_ifixit1

Im Gesamturteil vergibt iFixit 2 von 10 Punkten für die Leichtigkeit der Reparatur. Ein solcher Wert ist für ein Apple Produkt keine Überraschung. Apple mag ein kompaktes Design und dies bedingt, dass es aufwendiger ist, ein Produkt zu reparieren.

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.