Kein iOS 9.2.1 Downgrade mehr möglich – Apple stoppt Signatur

| 11:55 Uhr | 0 Kommentare

Am 21. März 2016 hat Apple die finale Version von iOS 9.3 für iPhone, iPad und iPod touch zum Download bereit getellt. Etwas mehr als zwei Wochen sind seitdem vergangen. Zwischenzeitlich hat Apple noch iOS 9.3.1 freigegen. Dieses Mini-Update kümmerte sich um ein lästiges Link-Problem. Die aktuelle iOS-Version 9.3.1 läuft auf unseren Geräten tadellos. Apple hat mit den jüngsten Updates zahlreiche neue Funktionen implementiert und Fehler beseitigt.

ios9_logo

Downgrade auf iOS 9.2.1 nicht mehr möglich

iOS 9.3 bzw. iOS 9.3.1 sind da. Ab sofort ist ein Downgrade auf iOS 9.2.1 nicht mehr möglich. Nach der Freigabe einer neuen iOS-Version gewährt Apple eine kurze Übergangszeit, in der man auf die ältere Version zurückkehren kann. Sollte es mal zu Problemen bei der neuen Version kommen, so kann im Notfall auf die ältere Version gedowngraded werden.

Ab sofort könnt ihr somit nicht mehr auf iOS 9.2.1 zurück kehren. Apple möchte gewährleisten, dass so viele Nutzer wie möglich auf das jüngste Update setzen und so von neuen Funktionen und Sicherheitsfeatures profitieren. In Kürze dürfte Apple auch die Signatur von iOS 9.3 einstellen, so dass nur noch iOS 9.3.1 installiert werden kann. Aktuell ist nicht bekannt, ob Apple nach iOS 9.3.1 auch noch ein iOS 9.3.2 oder iOS 9.4 Update bereit stellen wird. Vermutlich wird Apple im Juni iOS 10 präsentieren und im Herbst zum Download bereit stellen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.