Neue Adobe Flash Sicherheitslücke aufgetaucht – Update steht bereit

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

Es ist noch keinen Monat her, dass wir letztmalig über eine Adobe Flash Sicherheitslücke informiert haben. Zum damaligen Zeitpunkt, konnte ein Angreifer Vollzugriff auf einen Mac oder PC erlangen. Die nun bekannt gewordene Sicherheitslücke ist nicht weniger kritisch.

flash_update

Ransomware: Neue Adobe Flash Sicherheitslücke aufgetaucht

Die jüngste Adobe Flash Sicherheitslücke (Adobe Security-Bulletin) wird ausgenutzt, um euren PC zu verschlüsseln. Das Ganze ist unter dem Begriff Ransomware bekannt und die Lücke wird bislang noch nicht für OS X ausgenutzt. Die Hacker fordern ein Lösegeld, um die verschlüsselten Daten wieder freizugeben. Adobe selbst spricht davon, dass alle Plattformen betroffen sind und Anwender sollten schnellstmöglich das bereit gestellte Update einspielen.

Es heißt

Adobe has released security updates for Adobe Flash Player for Windows, Macintosh, Linux and ChromeOS.  These updates address critical vulnerabilities that could potentially allow an attacker to take control of the affected system.
Adobe is aware of reports that CVE-2016-1019 is being actively exploited on systems running Windows 10 and earlier with Flash Player version 20.0.0.306 and earlier.

Betroffen ist unter anderem die Flash-Version 21.0.0.197 (oder älter) auf einem PC oder Mac. Adobe hat bereits reagiert und ein Update auf Version 21.0.0.213 auf den eigenen Servern als Download platziert. Wir können euch nur dringen raten, die jüngste Flash-Version zu installieren.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.