Apple Pay startet in Singapur

| 12:58 Uhr | 1 Kommentar

Neues von Apple Pay. Wie heißt es so schön? „Langsam ernährt sich das Eichhörnchen“. Apple hat am heutigen Tag seinen mobilen Bezahlservice in Singapur gestartet. Damit ist Apple Pay rund um den Globus mittlerweile in sechs Ländern verfügbar. Neben Singapur können Kunden in Kanada, den USA, Australien, China und Großbritannien mit ihrem iPhone, iPad und der Apple Watch bezahlen.

Apple Pay

Apple Pay startet in Singapur

Bereits im vergangenen Oktober hatte Apple angekündigt, dass das Unternehmen Apple Pay in Singapur an den Start bringen wird. Allerdings hatte Apple nicht verraten, wann der Startschuss fallen wird. Dies ist am heutigen Tag der Fall und Apple hat unter anderem das zugehörige Apple Pay Support Dokument sowie die Webseite aktualisiert, um den Startschuss in Singapur zu bestätigen.

Zum aktuellen Zeitpunkt koopertert Apple in Singapur mit American Express, um Apple Pay zu realisieren. Mit Amex arbeitet Apple auch in Kanada und Australien zusammen. Im Laufe des Jahres werden Spanien und Hong Kong folgen.

Kunden von Americam Express können in der Wallet-App auf ihrem iPhone eine American Express Kreditkarte hinterlegen. Der Support von VISA-Kreditkarten in Singapur wird im Laufe des Jahres folgen. Apple Pay kann in Singapur bei verschiedenen Händlern (u.a. Starbucks, TopShop, FairPrice und StarHub) genutzt werden. Weitere Händler folgen.

Wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Apple Pay in diesem Jahr auch in Deutschland startet. Die Verhandlungen und die Vorbereitungen scheinen kompliziert (nicht nur in Deutschland), da Apple Pay auch 1,5 Jahre nach dem Start erst in sechs Ländern verfügbar ist. (via Rene Ritchie)

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • xyz2610

    Wahrscheinlich bin ich schon in Rente bis ich lese dass ApplePay in Deutschland eingeführt wird…

    19. Apr 2016 | 22:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.