Retina MacBook (2016): CPU 20 Prozent schneller (Skylake), SSD 80 bis 90 Prozent schneller

| 21:22 Uhr | 3 Kommentare

Im Laufe des heutigen Tages hat Apple das neue 12 Zoll Retina MacBook (Anfang 2016) vorgestellt. Der neuen Generation hat Apple unter anderem Intel Skylake-Prozessoren, eine verbesserte Grafikeinheit, schnelleren SSD-Speicher sowie eine längere Akkulaufzeit verpasst. Kaum vorgestellt, liegen die ersten Testberichte zum neuen Retina MacBook vor.

12macbook_1

Erste Tests zum neuen MacBook liegen vor

Den Kollegen von The Verge ist bereits ein Testgerät des neuen 12 Zoll MacBook in die Hände geraten. Genauer gesagt, handelt es sich um das Retina MacBook mit 1,2GHz Dual-Core Intel Core m5 (Turbo Boost bis zu 2,7GHz), 8GB Ram, 512GB SSD und Intel HD Graphics.

Im Geekbench 3 Test zeigte sich, dass das Gerät eine 20 Prozent höhere CPU-Leistung aufweist, als sein Vorgänger. Auch in Sachen SSD hat Apple deutlich nachgebessert. So ist die Rede davon, dass ein Blackmagic-Test ergeben hat, dass die SSD-Schreibgeschwindigkeit zwischen 80 und 90 Prozent höher liegt als beim 2015er Modell. Die Lesegeschwindigkeit wird mit „kleineren Verbesserungen“ umschrieben.

Die neue Grafikkarte Intel HD Graphics 515 bewirbt Apple mit einer Leistungssteigerung von bis zu 25 Prozent und zudem verbaut Apple beim 2016er Modell des MacBooks einen schnelleren 1866MHz Arbeitsspeicher. Die Akkulaufzeit wurde um eine Stunde verbessert.

Kategorie: Mac

Tags:

3 Kommentare

  • Bert

    Fehlt jetzt noch das MacBook Pro !!!💻💻

    20. Apr 2016 | 10:06 Uhr | Kommentieren
    • Kris

      Wann soll das kommen?

      20. Apr 2016 | 14:11 Uhr | Kommentieren
      • Bert

        Ich warte auch schon drauf, werde dann bestellen.

        20. Apr 2016 | 15:57 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *