Bericht: iPhone SE in China stark gefragt

| 17:22 Uhr | 0 Kommentare

Am 21. März vorgestellt, ist das neue iPhone SE seit dem 31. März im Handel. Seitdem gibt es unterschiedliche Berichte dazu, wie gut oder schlecht sich das Gerät verkauft. Ein Blick in den Apple Online Store verrät, dass die Nachfrage derzeit deutlich größer ist als das Angebot. Zwei bis drei Wochen müssen sich Kunden gedulden. Wir gehen davon aus, dass das iPhone SE nicht die riesigen Verkaufszahlen wie das iPhone 6S (Plus) verzeichnet, es sich jedoch gut verkauft. Insbesondere in China scheint das Gerät stark gefragt zu sein.

iphone_se_test_8

iPhone SE in China stark gefragt

Rund um den iPhone SE Verkaufsstart hieß es, dass 3,4 Millionen Geräte allein in China vorbestellt wurden. Ob diese Zahl nun stimmt oder nicht, sei mal dahingestellt. Nun gibt es jedoch den nächsten Bericht, dass chinesische Kunden „heiß“ auf das iPhone SE sind. Das verhältnismäßig preiswerte iPhone soll chinesischen Herstellern wie Xiaomi und Huawei deutliche Marktanteile abknöpfen und das Leben schwer machen.

The launch of relatively low-priced iPhone SE in China has squeezed market share from local brands, including Huawei, Xiaomi Technology, Vivo and Oppo, affecting the earning performance of these brands, said the sources.

Digitimes berichtet, dass man aus Zulieferkreisen in Erfahrung bringen konnte, dass Smartphone-Hersteller seit dem Verkaufsstart des iPhone SE deutlich konservativer mit ihren eigenen Prognosen sind. Viele Hersteller sollen nur 70 bis 80 Prozent der ursprünglich anvisierten Menge verkaufen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.