Test: Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline-Adapter

| 19:32 Uhr | 0 Kommentare

Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline-Adapter im Test. Eine vernünftige Intenetverbindung ist für viele Menschen heutzutage das A und O. Ob zu Hause, auf der Arbeit, im Urlaub oder sonst wo, wir sind auf oftmals auf eine gute Internetverbindung angewiesen. Um das Internetsignal von einem WiFi-Router zu „verlängern“, bieten sich mehrere Möglichkeiten. Man setzt auf eien WiFi-Repeater oder beispielsweise auf Powerline. Nachden wir uns vor ein paar Wochen mit dem TP-LINK TL-WPA4530KIT: WiFi-Powerline-Adapter beschäftigt haben, haben wir uns nun den Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit Powerline-Adapter näher angeguckt.

devolo_powerline2

Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline-Adapter

Wir haben den Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline-Adapter getestet. Genauer gesagt, haben wir uns das Starter-Kit des Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline-Adapters näher angeguckt. Diser stellt die Grundausstattung dar, um Internet über das Stromnetz von A nach B im eigenen Haushalt zu transportieren. Das Starter-Kit kann mit weiteren Devolo Powerline-Adaptern erweitert werden, so dass ihr beispielsweise nicht nur den Keller, sondern noch zusätzlich den Garten oder den Dachoden mit Internet versorgt.

Installation

Die Installation des Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter-Kits war spielend leicht und funktionierte bei uns ohne Probleme. Im Lieferumfang sind insgesamt zwei Adapter enthalten. Den einen Adapter positioniert ihr an einer Steckdose in der Nähe eures Routers. Router und Powerline-Adapter werden mit dem mitgeliefertem Netzwerkkabel verbunden. Natürlich könnt ihr auch eine Netzwerkdose, die mit dem Router verbunden ist, nutzen (Haben wir zum Beispiel gemacht). Im nächsten Schritt steckt ihr den zweiten Powerline-Adapter in eine Steckdose.

Nun wartet ihr knapp eine Minute, bis die LED mit dem kleinen Häuschen drauf leuchtet. Ist dies der Fall, drückt ihr den Button mit dem Häuschen. Innerhalb von zwei Minuten müsst ihr nun die seitliche Taste an dem anderen dLAN Adatpter (der, der mit dem Router verbunden ist) drücken. Schon wird ein WiFi-Netz aufgebaut. Den vorinstalilerten WiFi-Schlüssel findet ihr auf der Rückseite beider Adapter.

Alternativ könnt ihr euer derzeitiges WiFi-Netz auch klonen. Dabei drückt ihr innerhalb der oben genannten zwei Minuten nicht die seitliche Taste des dlan-Adapters sondern die WPS-Taste eures Routers. Hierbei werden die WLAN-Zugangsdaten per Knopfdruck sicher vom WLAN auf den dLAN 1200+ WiFi ac übertragen.

devolo_powerline1

Devolo empfiehlt für das WiFi Cloning eine Steckdose, bei dem der Powerline-Adapter maximal 10 Meter vom Router entfernt ist. Dies soll gewährleisten, dass das WiFi-Signal korrrekt übertragen wird.

Fazit

Wir sind vom Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline Adapter begeistert. Das Produkt ist seit rund drei Wochen bei uns im Einsatz und hatte bisher noch keinen Aussetzer. Das WiFi-Signal des eigentlichen Routers wurde über das Stromnetz verlängert und versorgt somit einen Teil des Hauses mit WiFi-Intenet, der zuvor nicht vernetzt war. Das Signal ist einwandfrei und man spürt überhaupt nicht, dass man mit dem Powerline-Adapter und nicht direkt mit dem Router verbunden ist. Beim normalen Surfen, beim Streamen oder auch beim Zocken gibt es keine Aussetzer.

Möchtet ihr euch nicht per Wlan mit dem Powerline-Adapter verbinden, sondern per Kabel, so ist das auch kein Problem. Der Adapter bietet einen Gigabit LAN-Port, so dass ihr euch mit dem Kabel verbinden könnt. Klappte bei uns übrigens auch sofort. Von Vorteil ist auch, dass der Adapter über eine eigene Steckdose verfügt, so dass die belegte Steckdose weitergenutzt werden kann.

Preis & Verfügbarkeit

Das Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Powerline Adapter Kit schlägt mit 123,49 Euro bei Amazon zu buche. Die Geräte sind auf Lager und können direkt verschickt werden. Der Versand ist kostenfrei.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *