Apple Music verzeichnet 13 Millionen Abonnenten

| 11:43 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple die Geschäftszahlen für die Monate Januar bis März 2016 bekannt gegeben. Dabei ging der Hersteller unter anderem auf den erzielten Umsatz sowie Gewinn ein und sprach über die eigenen Verkaufszahlen. Nachdem Apple letztmalig im Februar über die Apple Music Abonnentenzahlen informiert hat, gibt es nun frische Zahlen.

apple_music

Apple Music verzeichnet 13 Millionen Abonnenten

Im Februar hatte Eddy Cue in einem Interview angegeben, dass Apple Music auf 11 Millionen zahlende Abonnenten blickt. Am gestrigen Abend gab es hierzu ein kleines Update. Apple Music blickt derzeit auf 13 Millionen Abonnenten. Damit stieg die Abonnentenzahl in den letzten 9 Wochen um rund 2 Millionen.

Apple Music ist im Juni 2015 in über 100 Ländern gestartet. In Kürze ist der Musik-Streaming-Dienst seit einem Jahr am Start und nach wie vor blickt der Service auf eine gesunde Wachstumsrate. Ein Jahr nach Start von Apple Music könnte Apple auf 15 Millionen Abonnenten blicken.

Apple Music kann drei Monate kostenlos getestet werden. Anschließend werden 9,99 Euro pro Monat (Einzelabo) bzw. 14,99 Euro pro Monat (Familienabo) fällig. Unter anderem setzt Apple bei Apple Music auf exklusive Inhalte, so erscheint Freitag unter anderem das neue Drake-Album exklusiv bei Apple Music.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.