Phil Schiller erklärt den Plural von Apple Produktnamen

| 9:23 Uhr | 7 Kommentare

Zum Wochenende gibt uns Apple Marketingchef Phil Schiller noch eine kleine Grammatik-Unterrrichtsstunde. So erklärt Schiller auf Twitter, dass es keine Mehrzahl von Apple Produktnamen gebe.

97_ipad_pro_test_7

iPads Pro? iPad Pros? iPad Pro?

Benedict Evans und Michel Gartenberg haben die Diskussion um den korrekten Plural von Apple Produktnamen per Twitter losgetreten. In erste Linie ging es um das iPad Pro. Heißt die Mehrzahl von iPad Pro denn nun iPads Pro oder iPad Pros? Oder hat keiner der beiden recht? Am Besten man fragt direkt beim Apple Marketingchef nach. Der sollte es ja wissen.

Gesagt, getan. Phil Schiller gab jedoch zu verstehen, dass keiner der beiden Ansätze richtig sei. Der Apple Senior Vice President betonte, dass man keine Mehrzahl von Apple Proudktname bilde. Ein paar Beispiele hatte er auch direkt parat. „Mr. Evans benutzt zwei iPad Pro Geräte.“ Weiter verdeutlichte er, dass es korrekt sei, folgende Sätze zu bilden „Ich habe 3 Macintosh“ oder „Ich habe 4 Macintosh Computer“.

Weiter heißt es von Schiller, dass es Wörter gebe, die im Singular und Plural gleich seien. Wie dem auch sei. iPhone, iPad, Mac und Co. sind Apple Produktnamen und da kann Apple selbst festlegen, wie diese in der Mehrzahl genannt werden. Ob zwei iPad Pro oder zwei iPad Pros, jeder dürfte wissen was gemeint ist.

Kategorie: iPad

Tags:

7 Kommentare

  • Eddi

    „Ich habe zwei iPhone…“ Die Ausdrucksweise hört man sonst nur in der Bahn auf dem weg zum Problemviertel der Stadt. Ich denke ich bleibe bei IPhones und Macbooks. Macerkopf das dürft ihr gerne auch, selbst wenn es falsch ist 😉

    30. Apr 2016 | 10:53 Uhr | Kommentieren
  • Rolf

    Dann sagt das mal iTunes! Dort steht bei verbundenen Geräten 2 IPhones 😜

    30. Apr 2016 | 10:54 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Vielleicht ist das ganze eher so zu verstehen, dass nur Geräte mit einem Namenszusatz keinen Plural haben. Das macht mehr Sinn:

      Zwei iPhones – aber zwei iPhone 6, zwei iPhone 6s, zwei iPhone SE.

      Drei iPads – aber drei iPad Pro, zwei iPad Air 2, fünf iPad mini 4.

      Zwei MacBooks – aber vier MacBook Air, drei MacBook Pro.

      Zwei Macs – aber zwei Mac Pro, zwei Mac mini – aber: zwei iMacs.

      30. Apr 2016 | 14:40 Uhr | Kommentieren
  • Adam

    Also wie nochmal? Ich glaub ich hab’s nicht ganz verstanden…

    30. Apr 2016 | 19:18 Uhr | Kommentieren
    • Rolf

      Ich glaube MrUNIMOG hat uns ein bisschen verwirrt! Seine Sichtweise ist von mir aus einfach richtiges Deutsch.
      Wenn ich das als Schweizer so sagen darf .Hat aber mit der Meinung Phil Schillers nichts zu tun.

      30. Apr 2016 | 19:41 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.