Ab 1. Juni: iOS-Apps müssen IPv6-only Netzwerke untersützen

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Bereits im letzten Juni zur Worldwide Developers Conference hat Apple darauf aufmerksam gemacht, dass man zukünftig nur noch neue und aktualisierte App Store zulässt, wenn diese IPv6-only Netzwerke unterstützen. Zum damaligen Zeitpunkt war jedoch noch nicht bekannt, wann Apple die angekündigte Neuerung umsetzt. Dies hat der Hersteller aus Cupertino nun getan.

viele_apps

iOS-Apps müssen ab 01. Juni IPv6-only Netzwerke unterstützen

Apple hat in seinem Entwicklerportal bekannt gegeben, dass ab dem 01. Juni alle Apps und App-Updates, die für den App Store eingereicht werden, IPv6-only Netzwerke untersützen müssen.

At WWDC 2015 we announced the transition to IPv6-only network services in iOS 9. Starting June 1, 2016 all apps submitted to the App Store must support IPv6-only networking. Most apps will not require any changes because IPv6 is already supported by NSURLSession and CFNetwork APIs.

If your app uses IPv4-specific APIs or hard-coded IP addresses, you will need to make some changes. Learn how to ensure compatibility by reading Supporting IPv6 DNS64/NAT64 Networks and watch Your App and Next Generation Networks.

Die meisten Apps werden keine Anpassungen benötigen, da IPv6 bereits durch die NSURLSession und CFNetwork APIs unterstützt werden. Sollte eure App jedoch IPv4 spezifische APIs oder fest zugewiesene IP-Adrssen nutzen, so müsst ihr leichte Anpassungen an eurer App vornehmen.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *