Interesse am iPhone 7 größer als am iPhone 6S

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Aus einer aktuellen Umfrage geht hervor, dass das Interesse am kommenden iPhone 7 größer ist als im vergangenen Jahr vor der Vorstellung des iPhone 6S. Gleichzeitig ist das Intersse am iPhone 7 jedoch etwas geringer als am iPhone 6 vor zwei Jahren.

iphone7_interesse

Interesse am iPhone 7 größer als am iPhone 6S

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass Apple alle zwei Jahre seinem iPhone ein großes Design-Update spendiert. In dem Jahr dazwischen gab es ein Leitungsupdate. Mit dem iPhone 6 hat Apple im Jahr 2014 einen großen Wurf gelandet. Das Unternehmen entwickelte erstmals Geräte, die größer als 4 Zoll waren und das kam beim Kunden sehr gut an. Die Verkaufszahlen schossen beim iPhone 6 in die Höhe.

Das iPhone 6S ist sicherlich auch ein klasse Gerät, nichtsdestotrotz kommt das Gerät nicht an den Erfolg des iPhone 6 heran. Gespannt warten Anwender nun auf das iPhone 7, welches für Herbst dieses Jahres erwartet wird.

Die Analysten von UBS Evidence Lab haben eine Umfrage unter 6.336 Smartphone-Nutzren in den USA, UK, Deutschland, China und Japan durchgeführt, um herauszufinden, wie groß das Interesse am iPhone 7 ist.

In den meisten Ländern ist das Interesse am iPhone 7 größer als am iPhone 6S, jedoch geringer als am iPhone 6. So stieg das Interesse beispielsweise in den USA und in China, während es in Großbritannien leicht gesungen ist. Alles in allem erwarten die Analysten mit dem iPhone 7 ein Wachstum zwischen 5 und 10 Prozent im Vergleich zum iPhone 6S. Die Hälfte der Umfrageteilnehmer hält sich mit dem iPhone-Kauf übrigens bis zur Vorstellung des iPhone 7 zurück.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *