iPad als Hilfe für den Großvater: Enkel bedankt sich bei Tim Cook und erhält eine Antwort

| 16:51 Uhr | 0 Kommentare

Das iPad hilft in vielen Lebenslagen. Erst kürzlich haben wir euch zwei bewegende Videos gezeigt, mit denen demonstriert wird, wie das iPad einem Autisten im täglichen Leben unter die Arme greift. Nun hat sich ein Enkel an Tim Cook gewandt, um sich für die Existenz des iPads zu bedanken.

tim_cook_opa_mail

iPad als Hilfe für den Großvater

Es könnte die Geschichte eines Apple Werbespots sein, der hier dargestellte Sachverhalt ist jedoch Realität. Wie auf Reddit zu lesen ist, hat sich der Nutzer bhanel mit einer herzerwärmenden Story an Apple CEO Tim Cook gewandt. bhanel hat Tim Cook per Mail einen langen Brief geschickt und sich bei diesem für die Existenz des iPads bedankt.

In dem Brief erklärt der Nutzer, wie Apple Produkte und die Services das Leben seines Großvaters bereichert haben. Dieser litt an einer Krebserkrankung und musste operiert werden. Nach der OP war er schwach, müde, depressiv und voller Schwerzen. Einen Computer konnte er nicht bedienen und der Umgang mit seinem Klappenhandy war auch alles andere als unproblematisch.

Der Enkel entschied sich, seinem Großvater ein iPad zu schenken und zeigte ihm, wie er dieses bedienen konnte. Das iPad half dem Großvater wieder „der Alte“ zu werden. Er installierte eine Bibel-App, nutzte FaceTime, um mit seinem Arzt zu sprechen und auch ein paar Spiele wurden installiert. Das iPad war so überzeugend, dass der Großvater sich kurz darauf noch ein iPhone kaufte und sein altes Handy zu den Akten legte.

Cooks Antwort auf die Mail war verhältnismäßig kurz. Nichtsdestotrotz war bhanel glücklich, dass sich Cook kurz Zeit genommen hat, um zu antworten. Cook bedankte sich per Mail und zeigte sich erfreut, dass Apple Teil des Lebens des Großvaters geworden ist. (via Appleinsider)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *