Apple investiert dieses Jahr 10 Milliarden Dollar in Forschung – für das Apple Car?

| 19:43 Uhr | 0 Kommentare

Bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen im vergangenen Monat lag der Fokus der Beobachter in erster Linie auf den Umsätzen, dem Gewinn und den Verkaufszahlen von iPhone, iPad und Co. Darübrhinaus hielt Apple noch ein paar weitere Infos parat. Interessant ist auch der Blick auf die Investitionen.

apple_forschung_2016

10 Milliarden Dollar in Forschung und Entwicklung

Die Tatsache, dass Apple in diesem Jahr 10 Milliarden Dollar in Forschung und Entwicklung investiert, deutet daraufhin, dass der Hersteller größere Pläne hat. Analyst Neil Cybart von Above Avalon (via MR) weist auf die Rekordsumme von 10 Milliarden Dollar hin, eine Steigerung um 30 Prozent im Vergleich zu 2015. Vor vier Jahren lagen das R&D Budget gerade mal bei 3 Milliarden Dollar.

Cybart geht davon aus, dass Apple Geld in die Hand nimmt, um langfristig zu planen und weniger Abhängig vom iPhone zu werden. Das iPhone ist derzeit für knapp Zwei-Drittel der Umsätze verantwortlich. Ein Apple Car liegt nahe. Zumindst gibt es hierzu etliche Gerüchte.

Apple investiert sicherlich keine 10 Milliarden Dollar in Forschung und Entwicklung, um neue Apple Watch Armbänder, größere iPads oder einen Videostreaming-Dienst zu entwickeln. Apple plant etwas Größeres. Seit Mitte 2014 haben sich die R&D Ausgaben deutlich erhöht und dies bringt der Analyst mit der Entwicklung des Apple Car in Verbindung. Dieses „höheren“ Investitionen gab es auch beits im Vorfeld des iPhone, iPad und de Apple Watch.

Sollten die Gerüchte stimmen, so wird Apple bereits ein paar Milliarden Dollar in die Fahrzeugentwicklung gesteckt habe. Betreibt man das Projekt weiter, so werden noch weitere Milliarden Dollar hinterherfließen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.