Google verzögert „3D Touch“ für Android

| 16:41 Uhr | 0 Kommentare

Seit September letzten Jahres und dem iPhone 6S (Plus) bietet Apple die sogenannte 3D Touch Display-Technologie an. Das Display des iPhones erkennt, wie stark man auf dieses drückt und bietet anschließend verschiedene Funktionen an. Damit erhält das iPhone eine völlig neue Dimension bei der Bedienung. Auch Google arbeitet an einer 3D Touch Funktion für Android. Wie es scheint, verschiebt sich jedoch die Einführung dieses Features.

iphone6s_3d_touch

Google verzögert „3D Touch“ für Android

Wie die Kollegen von recode berichten, verzögert Google die Einführung einer 3D Touch ähnlichen Funktion für Android. Zunächst hieß es, dass das Features mit Android N das Licht der Welt erblicken wird. Von diesen Planungen rückt Google jedoch mittlerweile ab.

Die Dokumentation rund um zweite Developer Preview zu Android N hatte noch vermuten lassen, dass Google die 3D Touch ähnliche Funktion mit der Freigabe von Android N einführen wird. Verschiedene Quellen berichten jetzt jedoch, dass die Funktion nicht in der Release-Version von Android N stecken wird. Das Features soll erst später nachgereicht werden.

Es gibt zwar mit dem Huawei Mate S und ZTE Axon Mini bereits erste Android-Geräte mit einem druckempfindlichen Display. Die Tatsache, dass Google das Features noch nicht im Android-Betriebssystem verankert hat, erschwert natürlich die Funktionalität, da Entwickler überzeugt werden müssten, jedes einzelne Smartphone individuell zu unterstützen.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *