o2 Banking startet im Spätsommer 2016

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

o2 möchte das mobile Banking revolutionieren und startet im Spätsommer 2016 in Kooperation mit der Fidor Bank AG das sogenannte o2 Banking. Wer vom Warten am Bankschalter und umständlichem Online-Banking genug hat, bekommt mit O2 Banking eine digitale Alternative.

o2_banking

o2 Banking startet im Spätsommer 2016

Im Spätsommer startet o2 das erste komplett mobile Bankkonto, welches zahlreiche Vorteile für o2 Kunden bringen wird. Ob Kontoeröffnung, Dauerauftrag, Kontostand prüfen, Überweisung oder Kreditkartenzahlungen überprüfen – alles lässt sich einfach und schnell per Smartphone erledigen. Enthalten ist zudem eine kostenlose MasterCard. Mit ihr können Nutzer rund um den Globus an Geldautomaten abheben und bequem kontaktlos in Millionen von Geschäften oder online bezahlen.

Interessant ist besonders folgender Aspekt: Kunden, die o2 Bnkung als Gehaltskonto nutzen oder regelmäßig ihre Kreditkarte einsetzen, werden mit zusätzlichem Daten-Volumen belohnt.

„Wir bieten unseren Kunden Megabytes statt Magerzinsen mit unserem innovativen Banking-Dienst auf dem Smartphone“, sagt Markus Haas, COO bei Telefónica Deutschland. „O2 Banking ist weit mehr als eine App für Online-Banking. Wir machen das Smartphone zum vollwertigen Bankkonto mit revolutionären Funktionen, zeitgemäßen Bonus-Leistungen und einzigartiger Benutzerfreundlichkeit. Das ist echter Mehrwert. So begeistert O2 bestehende und neue Kundenkreise und profitiert vom massiven Wachstum des Markts für Mobile Banking.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *