Mutmaßliches iPhone 7 Gehäuse zeigt unbekannte Aussparung

| 21:22 Uhr | 6 Kommentare

Mutmaßliches iPhone 7 Gehäuse zeigt Bekanntes und Neues. Rund vier Monate trennen uns noch von der Präsentation des iPhone 7 (Plus). In den letzten Wochen haben wir bereits verschiedene Gerüchte rund um die kommende Generation zu Gesicht bekommen. Erst vor wenigen Tagen haben wir euch Zeichnungen gezeigt, die, sollten sie echt sein, einen guten Eindruck hinterlassen, wie das kommende iPhone 7 aussehen wird. Nun bekommen wir eine weitere Gehäuserückseite zu Gesicht, die verschiedene Gerüchte widerspiegelt, aber auch eine Neuerung enthält.

iphone7_aussparung

Mutmaßliches iPhone 7 Gehäuse

Wir haben keinen blassen Schimmer, ob wir hier ein „echtes“ iPhone 7 Gehäuse zu Gesicht bekommen. Mit Gerüchten sollte man immer vorsichtig umgehen. Das Gehäuse, welches von letemsvetemapplem veröffentlicht wurde, beinhaltet ein verändertes Antennendesign, zeigt eine augenscheinlich größere Kamera und zudem sind zwischen der Kamera und dem Blitz zwei kleine Ausparungen zu erkennen.

Beim iPhone 6S (Plus) sowie bei den Vorgängermodellen setzt Apple nur auf ein kleines Loch zwischen der Kamera und dem Blitz. Dieses ist für ein rückwärtiges Mikrofon. Warum nun eine zweite Aussparung? Zumal die eine Aussparung etwas kleiner als die andere erscheint. Es kann nur spekuliert werden. Verbaut Apple ein weiteres Mikrofon für Stereoaufnahmen? Mehr als fraglich. (via Appleinsider)

Kategorie: iPhone

Tags:

6 Kommentare

  • Tony

    Jetzt fängt Apple schon an wie die ganzen Autohersteller mit ihren lächerlichen Facelifts.
    Total öde wenn es so kommt

    16. Mai 2016 | 22:24 Uhr | Kommentieren
    • ywoman

      Wieso wird eigentlich (fast) jedes Jahr neues Design erwartet: bei MacBooks oder iMacs bleibt das Design doch auch Jahre lang und keiner beschwert sich! Die inneren Werte zählen!

      17. Mai 2016 | 9:13 Uhr | Kommentieren
      • DANEK

        Weil bis jetzt jedes zwete Jahr ein Total neues Design präsentiert wurde! Die Kunden sind dem entsprechend sehr Verwöhnt!

        Wenn es so ist und Apple eben nicht jedes zweite Jahr ein neues Design raus bringt, dann wird eben nicht jedes zweite Jahr ein neues iPhone gekauft. Oder kaufst du dir jedes Jahr ein neues Mac weil es auf die innere Werte ankommt?

        Ich denke Apple findet es weniger „dufte“, wenn die iPhone Verkaufszahlen noch mehr schwinden

        17. Mai 2016 | 10:05 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Öde ist genau der richtige Ausdruck dafür…

    16. Mai 2016 | 23:14 Uhr | Kommentieren
  • Cloud

    Ich verstehe auch nicht, dass Apple nicht einfach mal eine Generation Pause macht und dann alles in ein IPhone steckt was sie können ohne sone komischen Zwischenschritte zu machen. Aber Hauptsache Geld Geld Geld. Ich hatte das schon einmal geschrieben, Geschichte wiederholt sich und Apple wird leider wenn sie so weitermachen einbrechen! Siehe IPad Pro… Nennen wir es Öro und verlangen 200-300 EUR mehr… Das es auch ein Air 3 hätte sein können für den alten IPad Preis muss ja keiner wissen.

    17. Mai 2016 | 2:43 Uhr | Kommentieren
  • Florian Hummers

    Kaum eine Gruppe reflektiert so wenig wie Apple-Nutzer und lässt sich dann bei derartigen Meldungen sofort auf die wildesten Spekulationen ein!

    17. Mai 2016 | 10:08 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *