Apple eröffnet neues Entwicklungsszentrum im indischen Hyderabad – 4.000 neue Arbeitsplätze

| 9:51 Uhr | 0 Kommentare

Apple eröffnet ein neues Entwicklungsszentrum im indischen Hyderabad. Apple CEO Tim Cook befindet sich derzeit auf Geschäftsreise. Nachdem er zunächst in China Station machte, ging seine Reise weiter nach Indien. Am gestrigen Tag kündigte Apple ein neues iOS App Design- und Entwicklungszentrum an und heute informiert der iPhone-Hersteller, dass man in Hyderabad ein neues Entwicklungszentrum eröffnet.

apple_logo_kudamm_61px

Apple eröffnet neues Entwicklungszentrum

Apple hat am heutigen Tag angekündigt, dass das Unternehmen ein neues  Entwicklungsszentrum im indischen Hyderabad eröffnet, das sich auf die Entwicklung der Karten-App für iPhone, iPad, Mac und die Apple Watch konzentriert. Mit dieser Investition wird Apple die Entwicklung rund um die hauseigene Karten-App beschleunigen und bis zu 4.000 neue Arbeitslätze schaffen.

“Apple is focused on making the best products and services in the world and we are thrilled to open this new office in Hyderabad which will focus on Maps development,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “The talent here in the local area is incredible and we are looking forward to expanding our relationships and introducing more universities and partners to our platforms as we scale our operations.”

Seit dem Start von Apple Maps mit iOS 6 hat Apple seine Karten-App mehrfach aufgewertet und neue Funktionen, wie z.B. 3D-Karten, Flyover und Ponts of Interests hinzugefügt. Mit iOS 9 implementierte Apple Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Diese stehen aktuell in 300 Städten zur Verfügung. Das neue Entwickungszentrum, welches auf dem Waverock Campus zu finden ist, wird ein modernes, LEED-zertifiziertes „Zuhause“ für das gößer werdende Apple Maps Team darstellen, so Apple.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *