Fitbit will mit Apple Pay konkurrieren

| 19:11 Uhr | 0 Kommentare

Während die Apple Watch die meist-verkaufte Smartwatch darstellt, stellen die Fitnesstracker von Fitbit die am häufigsten-verkauften Wearables dar. 4,8 Millionen Fitbit-Geräte gingen im ersten Quartal über die Ladentheke. Nun möchte der Hersteller von Wearables seine Geschäftsbereiche erweitern und in Konkurrenz zu Apple Pay treten. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen kürzlich Coin übernommen.

fitbit_force

Fitbit-Wearables als Geldbörse

Apple bietet mit Apple Pay eine komfortable Mögichkeit an, um mit dem iPhone oder der Apple Watch mobil zu bezahlen. Ähnliche Überlegungen stellt auch Fitbit an. Wie The Next Web berichtet, hat Fitbit zu diesem Zweck Coin übernommen. Es heißt

The company hasn’t revealed terms of the deal that closed on May 12, but said that “the acquisition accelerates Fitbit’s ability to develop an active NFC payment solution that could be embedded into future Fitbit devices, broadening its smart capabilities.”

Zukünftig sollen Fitbit-Nutzer mit ihrem Wearable mobil bezahlen können. Das Ganze soll auf der NFC-Technologie basieren. Wie genau der Bezahlvorgang umgesetzt werden soll, ist bis dato noch nicht bekannt. Für dieses Jahr solltet ihr noch keine Fitbit-Bezahlmöglichkeit erwarten. Frühestens im kommenden Jahr sollte es soweit sein.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *