OS X 10.12: Apple arbeitet an Touch ID Entsperrung des Macs via iPhone

| 22:15 Uhr | 6 Kommentare

Die Markteinführung von Touch ID stellt in unseren Augen eines der besten Features der letzten Jahren dar. Per Fingerabdruck lassen sich schnell und bequem iPhone und iPad entsperren. Von daher stellt sich die Fragen, ob Apple Touch ID nicht auch für den Mac bereit stellen wird. Mit OS X 10.12 könnte dies via iPhone möglich werden.

13.09.11-Touch_ID

OS X 10.12: Touch ID via iPhone nutzen

In den letzten Tagen haben wir bereits gelernt, dass Apple bei OS X 10.12, welches im kommenden Monat vorgestellt werden dürfte, auf Siri als persönlichen Assistenten setzen wird. Dies ist jedoch längst nicht alles. Wird Apple seinen Macs einen Touch ID Sensor spendieren? Wie es scheint, nutzt Apple beim Mac zukünftig Touch ID des iPhones.

Genau dieses Feature soll Bestandteil von OS X 10.12 werden. Wie Macrumors berichtet, wird Apple mit OS X 10.12 eine Funktion einführen, die es dem iPhone ermöglicht via Touch ID Fingerabdrucksensor den Mac zu entsperren. Eine ähnliche Funktion besitzt schon heute die Apple Watch. Diese könnt ihr auch mittels Touch ID des iPhone entsperren.

Mac und iPhone verbinden sich per Bluetooth LE und bei der Passwort-Eingabe des Macs legt ihr einfach euren Finger auf den Touch ID Sensor des iPhones und schon wird der Mac entsperrt. Alterntiv könnt ihr natürlich auch das Passwort am Mac eingeben.

Diese Sicherheitsfunktion könnte auch Hand in Hand mit Apple Pay für Webseiten funktionieren. So könnten Einkäufe am Mac per Touch ID am iPhone bestätigt werden. In den letzten Jahren sind iOS und OS X bereits enger zusammengewachsen. Mit iOS 10 und OS X 10.12 könnte Apple beide System noch näher zusammenbringen.

Kategorie: Mac

Tags: ,

6 Kommentare

  • Jeffrey

    Das wäre super, wenn das standardmäßig von Apple kommt. Besser wäre es aber auch noch wie bei Near Lock, das man das iPhone nicht unbedingt rausholen muss, sondern über die bestimmte Entfernung sperrt und entsperrt. Wobei Knock auch ganz lustig ist.

    19. Mai 2016 | 23:03 Uhr | Kommentieren
    • Marco

      Super Idee… Da hat mansch einer sein iPhone in der Tasche neben seinem Stuhl und der Rechner ist ewig entsperrt … Oh man

      20. Mai 2016 | 5:51 Uhr | Kommentieren
      • Jeffrey

        Du kannst ihn ja sperren und er wird erst entsperrt wenn du den Bereich verlassen und wieder betreten hast. Du kannst ihn auch von Hand aus dem Notification Center sperren/entsperren.

        20. Mai 2016 | 9:04 Uhr | Kommentieren
  • MrT

    Das Entsperren des MACs via Handy finde ich absolut albern! Dazu bedarf es mehr Schritte als einfach ein Kennwort auf dem Mac einzugeben und direkt losarbeiten zu können. Daher ist das ein absolut nutzloses Feature…
    .
    .
    .
    WENN Touch-ID, dann macht es Sinn Touch-ID in das zukünftige Trackpad des MBP zu integrieren und durch Hand / Finger auflegen sich zu authentifizieren…
    .
    .
    Aber soweit denkt wieder keiner…

    20. Mai 2016 | 9:45 Uhr | Kommentieren
    • uli

      Fingerabdruck-Scanner gibt es auf Win-Laptops wie HP schon ewig. Es haben also schon sehr viele Leute daran gedacht, aber es nutzt keiner …

      29. Mai 2016 | 2:33 Uhr | Kommentieren
  • projektspeedy

    Ich nutze NearLock und habe es so konfiguriert, wie ich es brauche! Es funktioniert super… eine solche Umsetzung von Apple Direkt wäre schön.
    Besser wäre aber eine direkte integration von TouchID für den Mac, auch weil Notizen dann auf beiden Geräten von einem Fingerabdruck verschlüsselt werden können. Oder einzelne Dateien, Programme unsw. mit TouchID zu verschlüsseln/schützen, fänd ich super 😉

    20. Mai 2016 | 15:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *