Amazon Prime Video auf AppleTV: Amazon verlangt akzeptale Geschäftsbedingungen

| 13:25 Uhr | 6 Kommentare

Mit Apple TV 4 bietet Apple auch einen tvOS App Store an, in dem sich bereits mehrere Tausend Apps tummeln. Nicht nur wir fragen uns, warum sich Amazon bisher weigert, eine Amazon Prime Video App für AppleTV anzubieten. Zudem stoppte das Unternehmen neulich den Verkauf von AppleTV über die eigene Handelsplattform. Im Rahmen der Recode Code Confernce wurde Amazon CEO Jeff Bezos auf diesen Umstand angesprochen.

appletv_4g

Amazon verlangt akzeptable Geschäftsbedingungen

Amazon Chef Jeff Bezos wurde im im Rahmen der Recode Code Confernce darauf angesprochen, warum sein Unternehmen weder AppleTV noch Google Chromecast verkauft. Amazon habe sich dazu entschlossen, keine Videostreaming-Geräte anzubieten, die Prime Video nicht unterstützen. Zudem gab er zu verstehen, das Amazon akzeptable Geschäftsbedingungen verlangt, um Apps für diese Geräte und somit auch für AppleTV anzubieten.

We sell Roku, we sell Xbox, we sell PlayStation. We’re happy to sell competitive products on Amazon and we do it all day. We sell Nest thermostats. When we sell those devices, we want our Prime Video player to be on the device and we want it to be on the device with acceptable business terms. We can always get the player on the device, the question is whether you can get it on with acceptable business terms. And if you can’t, we don’t want to sell it to our customers because they’re going to be buying it thinking you can watch Prime Video and then they’re going to be disappointed and then they’re going to return it.

Auf Nachfrage, ob die 30 Prozent Regel seitens Apple der Grund dafür sei, dass Amazon keine Prime Video App für AppleTV anbietet, gab es keine direkte Antwort. Er gab nur an, dass man die Gründe und den aktuellen Stand der Verhandlungen nicht öffentlichen machen möchte. Die Richtlinien des App Stores sehen es vor, dass Apple 30 Prozent des Umsatzes durch Apps, Abos, In-App-Käufe etc. einbehält.

In unseren Augen stellt dies natürlich auch eine Maßnahme dar, die eigene Hardware zu „pushen“ und den Verkauf von AppleTV und Google Chromecast ein Stück weit zu bremsen. Wir sind gespannt, ob Amazon jemals eine Prime-Video-App für AppleTV anbieten wird. Solange können Anwender die AirPlay-Funktion ihres iOS-Gerätes nutzen, und Prime Video Inhalte auf AppleTV stramen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

6 Kommentare

  • Holger721

    Wäre somit ein Kauf oder ein ausleihen eines Films in der Amazon Video App ein In-App Kauf? Und somit 30% für Apple?

    01. Jun 2016 | 13:55 Uhr | Kommentieren
    • Jeffrey

      Müsste man mal schauen wie es in der iPad App ist. Da habe ich noch keinen Film geliehen/gekauft. Sollte ja dann da genauso sein.

      01. Jun 2016 | 15:13 Uhr | Kommentieren
    • TechnikDieBegeistert

      @Holger721:
      Genau so ist es. Und genau deshlab ist Bezos Aussage auch grober Unfug. Es gibt die App bereits für iOS und da sind die Bedingungen identisch. Die Weigerung eine tvOS app anzubieten ist lediglich darauf zurück zu führen, dass sie kein zum iPhone oder iPad konkurrenzfähiges Produkt anbieten, welches sich damit pushen lassen würde. Das fireTV hingegen läuft ganz passabel und da wollen sie keine Konkurrenz durch das Apple TV. Konsolen sind ja dann doch ein etwas andere Zielgruppe. Aber auf lange Sicht hin wird dieses Vorhaben scheitern. Ich kenne etliche Leute, privat und in Foren, die bereits Prime zugunsten von Netflix gekündigt haben, da es hierfür eine App gibt. Hätte ich das Prim Abo wegen des Streamingangebots und nicht wegen des kostenlosen Versands, würde ich vermutlich auch kündigen. Solange Amazon aber nicht so dämlich ist wie z.B. Sky und Airplay unterbindet, ist das für mich ganz ok.

      01. Jun 2016 | 15:50 Uhr | Kommentieren
  • Fanboy

    Angeblich kann man keine Filme kaufen außer über den Fire Tv Stick

    Naja ich finde es schade das es kein Prime App gibt es wäre defintiv eine Bereicherung für beide Seite

    01. Jun 2016 | 15:15 Uhr | Kommentieren
  • Oelbsch

    Mit dem iPhone und iPad lassen sich über die Amazone Video App keine kostenpflichtigen Filme/Serien kaufen. Man kann nur Videos sehen die in Prime inklusive sind oder die man bereits über PC, Konsole o.a. erworben hat.
    Ich finde die Aussage daher plausibel, dass das nicht geht weil Amazon keine Gebühren zahlen möchte (oder der Kunde einen Aufschlag zahlen muss).
    Allerdings wäre ja eine Möglichkeit die beschränkte App vom iPone/Pad aufs AppleTV zu bringen.

    01. Jun 2016 | 17:14 Uhr | Kommentieren
  • wolfgang

    Wenn ich mich richtig entsinne, war eine App für das AppleTV4 bereits in Planung und angekündigt. (… in wenigen Wochen…) Das war der Grund, warum ich meinen Firestick vorzeitig abgegeben habe. Schade, aber ich werde mir bestimmt keinen mehr zulegen. DANKE amazon…

    03. Jun 2016 | 16:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.