DFB-Elf setzt aufs iPad

| 18:55 Uhr | 0 Kommentare

Wochenlang haben wir daraufhingefiebert, gestern Abend fiel der Startschuss. Die Rede ist natürlich von der Fußball-Europameisterschaft. Sowohl Frankreich als auch die Schweiz sind mit einem Sieg in das Turnier gestartet und am morgigen Abend möchte auch die DFB-Elf ihren ersten Sieg einfahren. Los geht es um 21:00 Uhr gegen die Ukraine. Um perfekt vorbereitet zu sein, setzt „Die Mannschaft“ auf das iPad und auf speziell von SAP entwickelte Apps.

sap_die_mannschaft

Elfmeter-Killer „Penalty Insights Function“

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz haben der DFB und SAP neue Apps vorgestellt, die die deutsche Nationalmannschaft auf dem Weg zum Europameistertiel unterstützen sollen.

Die SAP Sportlösung SAP Sports One wurde erweitert. Dazu gehören Applikationen, die Einblicke in die Spieltaktik aller Mannschaften geben und so der DFB-Elf einen Wissenvorsprung verschaffen können, so z.B. beim Elfmeterschießen.

Gerne erinnern wir uns an den analogen Datenaustausch via Zettel von Jens Lehmann bei der Weltmeisterschaft. Mit Penalty Insights Function kann Manuel Neuer sehen, welche fünf Spieler der gegnerischen Mannschaft mit größter Wahrscheinlichkeit zum Elfmeterschießen antreten. Dazu passend werden Informationen geliefert, auf welchen Bereich im Tor sie am häufigsten zielen und mit welchem Schussverhalten zu rechnen ist.

SAP Challenger Insights

Wer seinen Gegner kennt, ist klar im Vorteil und so setzt die deutsche Mannschaft zudem auf SAP Challenger Insights. Die App sammelt Daten zu vergangenen Spielen und Taktiken der teilnehmenden Teams, so dass Jogi Löw sein Team optimal einstellen kann. Es lassen sich Mannschaftsaufstellungen und Spielercharakteristika abrufen. Die Spieler und die Trainer können sich via Video Spielszenen ansehen und Muster analysieren.

Wir haben euch noch zwei Videos eingebunden, welche weitere Details zu den Apps bietet. Im Mai haben Apple und SAP eine Partnerschaft angekündigt, um das Arbeiten mit dem iPhone und iPad zu revolutionieren. In den kommenden Jahren werden wir sicherlich noch viele weitere Apps dieser Kooperation erleben.

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.