Gerücht: Apple Pay für Webseiten zur WWDC 2016

| 12:44 Uhr | 0 Kommentare

Apple Pay für Webseiten? Bereits im März dieses Jahres tauchte dieses Gerücht auf. Kurz vor der WWDC kehrt das Gerücht zurück und abermals gibt es Hinweise darauf, dass Apple in Kürze Apple Pay für Webseiten vorstellen wird.

Apple Pay

Apple Pay für Webseiten in Kürze?

Mit Apple Pay bietet der Hersteller eine komfortable, sichere und schnelle Möglichkeit an, mit dem iPhone, iPad und Apple Watch bezahlen zu können. Leider steht der mobile Bezahlsevice bisher nur in vereinzelten Ländern rund um den Globus zur Verfügung. Wir hoffen, dass sich dies im Laufe des Jahres ändert und Apple Pay unter anderem in Deutschland nutzbar ist.

Glaubt man den Kollegen von Digital Trends, so steht eine weitere Apple Pay Neuerung in den Startlöchern. Es heißt, dass Apple am Montag „Apple Pay für Webseiten“ vorstellen wird. In dem Bericht hießt es, dass iOS-Nutzer Einkäufe über Webseiten mit Apple Pay bezahlen können. Zum Start sollen ausgewählte Partner-Webseiten den Service bereits unterstützen und Apple Pay unter anderem als Alternative zu PayPal anbieten. Touch ID dient auch bei Einkäufen auf Webseiten als Sicherheitsfaktor.

Based on our source’s information, it’s unclear whether you will be able to use Apple Pay on the web from a device that does not have a fingerprint sensor, such as a MacBook or a PC. It’s also unknown whether a specific browser will be required to make purchases with Apple Pay online.

Es ist nicht klar, ob Apple Pay für Webseiten auf Safari und iOS-Geräte beschränkt ist. Es ist auch denkbar, dass der Service ebenso den Sprung auf den Mac schafft und Touch ID des iPhone genutzt wird, um Einkäufe am Mac zu bestätigen. Wir gehen allerdings davon aus, dass Apple Pay für Webseiten zunächst auf Safari und die iOS-Geräte beschränkt ist.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.