Konkurrenz zu Apple Music: Amazon arbeitet angeblich an Musik-Streaming-Dienst

| 17:41 Uhr | 0 Kommentare

Einem aktuellen Bericht zufolge arbeitet Amazon an einem eigenständigen Musik-Streaming-Dienst, um in direkte Konkurrenz zu Apple Music oder Spotify zu treten. Beim Leistungsumfang und beim Preis soll sich Amazon an der Konkurrenz orientieren, heißt es.

amazon_logo

Bericht: Amazon arbeitet an Musik-Streaming-Dienst

Der ein oder andere wird zurecht sagen, dass Amazon bereits einen Musik-Streaming-Dienst betreibt. Im vergangenen Jahr ist Prime Music im Rahmen von Amazon Prime an den Start gegangen. Kunden, die auf Amazon Prime setzen (49 Euro pro Jahr) erhalten Zugriff auf Prime Music. Der Prime Music-Katalog umfasst rund 1 Millionen Musiktitel.

Reuters berichtet, dass Amazon einen eigenständigen Musik-Streaming-Dienst anbieten möchte. Dieser soll 9,99 Dollar pro Monat kosten und genau wie Apple Music und Spotify über 30 Millionen Songs beinhalten. Es heißt, dass sich Amazon derzeit in Lizenzverhandlungen befindet und der Musik-Streaming-Dienst Ende Sommer / Anfang Herbst starten könnte.

Amazon.com Inc is preparing to launch a standalone music streaming subscription service, placing it squarely in competition with rival offerings from Apple Inc and Spotify, according to two people with knowledge of the matter.

The service will be offered at $9.99 per month, in line with major rivals, and it will offer a competitive catalog of songs, the sources said. Amazon is finalizing licenses with labels for the service, which likely will be launched in late summer or early fall, the sources said.

Anscheinend ist Amazon der Auffassung, dass ein eigenständiger Musik-Dienst das eigene Portfolio aufwertet und die tägliche Interaktion zwischen Amazon und Endverbraucher stärkt. Ein weitere Streaming-Anbieter würde den Wettbewerb intensiviern. Amazon hat einen Namen und blickt auf viele millionen Kunden. Schlussendlich dürfte der Wettbewerb gut für den Kunden sein.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.