Siri für Mac: Sprachassistent gibt zarte Hinweise

| 12:33 Uhr | 0 Kommentare

Kurz vor dem Start der diesjährigen Worldwide Developers Conference gibt es einen weitern zarten Hinweis darauf, dass Siri auf dem Mac landen wird. Ein paar Stunden bis zur offiziellen Ankündigung müssen wir uns jedoch noch gedulden.

siri_finder_mac

Stellt Apple in Kürze Siri für Mac vor?

Allgemein wird damit gerechnet, dass dem digitalen Sprachassistenten Siri im Rahmen der WWDC 2016 Keynote eine erhöhte Bühnenpräsenz zu Gute kommt. Neben großen Verbesserungen und einer Siri-Programmierschnittstelle heißt es, dass Siri den Sprung auf den Mac schafft. OS X 10.12 könnte die erste Version sein, die den digitalen Sprachassistenten für den Mac im Gepäck hat.

Wie Brian Roemelle berichtet, gibt Siri kurz vor der WWDC selbst einen zarten Hinweis darauf, dass der Assistent den Sprung auf den Mac schafft. Bittet man Siri die Einstellungen in einem Fenster zu öffnen, so geht Siri bei der Antwort auf den Finder ein. Dieser steht nur unter OS X zur Verfügung. Siri kennt den Finder und dies sicherlich nicht ohne Grund.

Vor ein paar Wochen ist erstmals ein Siri App-Icon aufgetaucht. Gleichzeitig zeigte sich Siri in der Menüleiste. Wir würden es begrüßen, wenn Apple seinen digitalen Sprachassistenten Siri auch für den Mac anbietet. Für noch wichtiger erachten wir es jedoch, dass Siri grundsätzliche Neuerungen verpasst bekommt und Apple eine Schnittstelle anbieten, damit Drittanbieter auf Siri setzen können. (via 9to5Mac)

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.