Apple installiert Metall-Detektoren zur WWDC

| 16:38 Uhr | 1 Kommentar

Zum ersten Mal in der Geschichte der WWDC installiert Apple Metall-Detektoren im Eingangsbereich des Veranstaltungsgeländes. Es liegt nahe, dass sich Apple nach der Tragödie in Orlando kurzfristig zu dieser Maßnahme entschieden hat.

wwdc2016_detektoren

Aus Sicherheitsgründen: Apple installiert Metall-Detektoren

Am vergangenen Wochenende fand eine unfassbare Tragödie in Orlando statt, die uns bis heute sprachlos macht. Zunächst schoss der Attentäter vor dem Nachtclub Pulse umher und verschanzte sich anschließend in dem Club. 49 Tote und über 50 Verletzte hat der Täter auf dem Gewissen.

Wenige Stunden vor dem Start der diesjährigen Worldwide Developers Conference erhöht Apple die Sicherheitsmaßnahmen rund um die Veranstaltung und installiert im Eingangsbereich Metall-Detektoren. Workflow-Mitbegründer und Entwickler Nicke Frey hat ein Foto via Twitter gepostet.

Auch verschiedene hochrangige Apple Manager haben sich bereits zu Wort gemeldet und gedenken der Opfer des Terror-Anschlages in Orlando, zu dem sich ISIS bereits bekannt hat.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • ÄSZED

    Man muss aber dazu sagen, dass Metalldetektoren in den USA seit Jahren zum Alltag gehören. Vor jedem größeren Event und jedem ansatzweise bedeutenden Gebäude gibt es Metalldetektoren. Leider.

    13. Jun 2016 | 18:11 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.