iOS 10: Hinweise auf Dark Mode im Programmcode gefunden

| 11:55 Uhr | 2 Kommentare

Im Vorfeld der iOS 10 Präsentation gab es zahlreiche Gerüchte, mit welchen Verbesserungen Apple das System aufwerten wird. Immer und immer wieder wurde ein sogenannter Dark Mode genannt, der allerdings nicht auf der Keynote thematisiert wurde. Nun gibt es jedoch neue Hoffnung, dass es der Dark Mode in die finale Version von iOS 10 schafft.

ios10_imessage_dark_mode

iOS 10 Programmcode deutet auf Dark Mode

Kommt er oder kommt er nicht? Die Rede ist vom Dark Mode für iOS. Auch wenn Apple den Dark Mode im Rahmen der WWDC Keynote nicht vorgestellt hat und dieser auch in der Beta 1 auf den ersten Blick nicht zu finden ist, gibt es Indizien dafür, dass es dieser in die finale Version schafft.

Entwickler Andy Wiik hat auf Twitter ein paar Fotos veröffentlicht, die einen Dark Mode von iOS 10 zeigen. Wiik hat sich intensiver mit der iOS 10 Beta 1 beschäftigt und in den Tiefen des Programmcodes Hinweise auf diesen erlangt. Er war ebenso in der Lage den Dark Mode zu aktivieren.

Wiik fand die Referenz CKUIThemeDark in ChatKit. Anstatt CKUIThemeLight zu nutzen, schrieb er einen kleinen Tweak, der das System zwingt, den Dark Mode zu nutzen. Bisher scheint der Dark Mode jedoch nur für die Nachrichten-App verfügbar zu sein. Es wäre nicht unüblich, wenn Apple im Laufe der Beta-Phase noch Funktionen hinzufügt, die im Rahmen der WWDC nicht genannt wurde. Dies war in den letzten Jahren der Fall und auch in diesem Jahr können wir uns das gut vorstellen.

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Wäre es nicht denkbar, dass es sich nicht um einen zusätzlichen Modus handelt, sondern um die Standard-Ansicht beim nächsten iPhone? Womöglich erhält dieses ein OLED-Display, da würde ein vornehmlich schwarzes UI Sinn machen, ähnlich wie bei der Watch.

    16. Jun 2016 | 13:40 Uhr | Kommentieren
  • MacPinguin

    Der Darkmode wird für die nächsten Versionen erst intern getestet und nach und nach auf alle System-Apps ausgeweitet. Er kommt – aber erst mit dem übernächsten iPhone, dessen Bildschirm dann auf OLED-Technik basiert. „Der Übergang von Bildschirm zur Hardware ist [mit OLED und Darktheme] nicht mehr zu erkennen und das Gerät wirkt magisch wie ein großes Ganzes…“ – schwärmte vor kurzem Jonny Ive.

    16. Jun 2016 | 18:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *