Apple sammelt 8 Millionen Dollar für den WWF

| 9:07 Uhr | 0 Kommentare

Erinnert ihr euch noch an die #AppsforEarth Kampagne, die Apple im April gemeinsam mit dem WWF gestartet hatte? Anlässlich des Tags der Erde am 22. April hatte Apple mit dem WWF und verschiedenen Entwickler eine Kampagne ins Leben gerufen, um der Umwelt zu helfen. Wie Apple nun bekannt gegeben wurde, hat diese Kampagne 8 Millionen Dollar eingebracht.

apps_for_earth_wwf_

Apple sammelt 8 Millionen Dollar für den WWF

Zwischen dem 14. April und 24. April wurden im Rahmen von „Apps für unsere Erde“ 27 Apps mit exklusiven Inhalten im App Store angeboten. Bei jedem Kauf einer teilnehmenden App oder einem speziellen exklusiven In-App-Kauf gingen sämtliche Erlöse innerhalb dieses Zeitraums an den WWF.

Wie Apple nun per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, hat die Kampagne nicht nur die Aufmerksamkeit von Hunderten-Millionen Menschen erzeugt, sondern auch noch mehr als 8 Millionen Dollar eingebracht, die dem WWF zu Gute kommen.

Es ist übrigens die zweite Kampagne, die Apple mit dem WWF gestartet hat. Im vergangenen Jahr ging man eine Kooperation ein. Apple schützt nachhaltig bewirtschaftete Nutzwälder. Zusammen mit dem Conservation Fund hat das Unternehmen im Osten der USA über 14.500 Hektar nachhaltigen Wald geschützt und über 13.000 Tonnen nachhaltiges Holz gewonnen. Mit dem jüngsten Projekt, gemeinsam mit dem World Wildlife Fund in China, will Apple bis 2020 bis zu 400.000 Hektar Wald in die nachhaltige Bewirtschaftung überführen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.