iPhone 7 wird angeblich mit „normalen“ Kopfhörern und Lightning-Adapter ausgeliefert

| 12:07 Uhr | 0 Kommentare

Seit längerem halten sich hartnäckig Gerüchte, dass Apple beim iPhone 7 auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichtet und stattdessen auf Bluetooth- und Lightning-Lautsprecher setzt. Bisher hat sich Apple mit keiner Silbe zu dieser Thematik geäußert. Grundsätzlich können wir uns gut vorstellen, dass sich Apple zu diesem Schritt entscheidet. Doch was passiert mit den Kopfhörern, die Apple seit Jahren dem iPhone beilegt, zumindest müsste es auch hierbei Veränderungen geben.
earpods

iPhone 7 angeblich mit „normalen“ Kopfhörern und Lightning-Adapter

Nun taucht in Fernost das Gerücht auf, dass Apple dem iPhone 7 den „normalen“ Kopfhröer mit Klinkenanschluss sowie einen Lightning-Adapter beilegt, um den Kopfhörer mit dem zukünftigen iPhone kompatibel zu machen.

Schwer zu sagen, ob Apple so vorgeht. Unser Bauchgefühl sagt, dass das Ausliefern des iPhone 7 mit klassischem Kopfhörer und Lightning-Adapter nicht zu Apple passt. Wir wollen damit nicht sagen, dass es so nicht passieren wird, allerdings können wir uns dieses Vorgehen nicht vorstellen. Eine Ausnahme gibt es jedoch. Apple konzipiert einen Adapter, der unauffällig sowie kompakt ist und im Alltag keine echten Einschränkungen mit sich bringt. Dies hätte den Vorteil, dass die beiliegenden Kopfhörer auch weiterhin mit vielen anderen Geräten genutzt werden können.

Welche Alternativen gibt es? Apple verzichtet beim iPhone 7 auf den Kopfhörer bzw. Apple legt einen Bluetooth- oder Lightning-Kopfhörer bei. Mit Beats hätte man zumindest ausreichend Kapazitäten, um sich hiermit zu beschäftigen. Darüberhinaus spricht Macotakara davon, dass Apple beim iPhone 7 zwei Lautsprecher an der Unterseite des Gerätes verbaut und zudem eine 256GB Option anbietet.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.